PS Plus - Sony möchte den Service noch attraktiver machen

Dass Sony sein PlayStation Plus-Geschäft sowie -Angebot erweitern will, kommt nicht unbedingt überraschend. Aktive Mitglieder seien in Zukunft wichtiger als die reinen Hardware-Verkäufe.

von David Molke,
01.11.2017 12:30 Uhr

PS Plus soll Sony bald die Hälfte der Gaming-Einnahmen bescheren. PS Plus soll Sony bald die Hälfte der Gaming-Einnahmen bescheren.

Was Microsoft predigt, beschäftigt natürlich auch Sony: Ein Großteil der Einnahmen im Gaming-Bereich kommt mittlerweile aus Abonnements, Streaming und Service-Angeboten wie PS Plus, Xbox Live, PS Now oder dem Xbox Game Pass. Sony will PS Plus in Zukunft auf jeden Fall noch attraktiver machen, um mehr Konsumierende hinzu zu bekommen und sie gleichzeitig auch noch länger an den Service zu binden. Auf einer aktuellen Finanz-Konferenz haben die Sony-Verantwortlichen darüber gesprochen, was in Zukunft passieren soll.

Mehr:PlayStation Now - Streaming-Service könnte zukünftig Teil von PS Plus werden

Mit exakten Details hält sich Sony aktuell allerdings noch bedeckt. Wie genau PS Plus noch attraktiver gemacht werden soll, verrät der Konzern nämlich nicht. Allerdings heißt es, dass einige Maßnahmen schon ergriffen wurden, die dazu führen sollen. Außerdem seien bereits in diesem Finanzjahr mehr als die Hälfte der Verkäufe im PlayStation-Business über den PS Store abgewickelt wurden. Darum sei die Anzahl der monatlich aktiven Nutzenden gerade mit Höchstgeschwindigkeit dabei, zu einer wichtigeren Messlatte zu werden, als es die Hardware-Verkäufe sind.

Mehr:Streaming - Die Zukunft der Spiele liegt in Streaming-Abos, sagt Electronic Arts

Übrigens: Die kostenlosen PS Plus-Spiele für November 2017 werden voraussichtlich heute Abend bekanntgegeben. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden!

Was muss Sony tun, um PS Plus für euch attraktiver zu machen?

Playstation Now - Launch-Trailer zum Streaming-Dienst für PS3- & PS4-Spiele 1:00 Playstation Now - Launch-Trailer zum Streaming-Dienst für PS3- & PS4-Spiele

zu den Kommentaren (10)

Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.