PS Store – Drei der beliebtesten Assassin's Creed-Spiele jetzt im Angebot [Anzeige]

Im PlayStation Store bekommt ihr gerade drei der beliebtesten Spiele der Assassin's-Creed-Reihe für die PS4 günstig im Angebot.

von Sponsored Story ,
07.05.2021 09:10 Uhr

Assassin's Creed Sale Im PlayStation Store bekommt ihr gerade drei große Titel der Assassin's-Creed-Reihe günstiger.

Im PlayStation Store läuft gerade ein kleiner Assassin's-Creed-Sale, in dem ihr drei Teile der berühmten Reihe für die PS4 zu deutlich reduzierten Preisen bekommt, nämlich Black Flag, Origins und Odyssey. Allen jenen, denen bei Assassin's Creed ein wenig der Überblick fehlt, erklären wir in diesem Artikel kurz, was ihr in jedem der drei Spiele erwarten könnt. Die Angebote laufen noch bis zum 13. Mai. Die Übersicht findet ihr hier:

PlayStation Store: Assassin's-Creed-Spiele für PS4 im Angebot

Assassin's Creed IV: Black Flag

Das richtige Spiel für: Alle Piraten-Fans.

Nicht so gut für: Alle, denen das modernisierte Gameplay der neueren Teile lieber ist.

GamePro-Wertung: 94 Punkte

Assassin's Creed 4: Black Flag - Test-Video zur PS4-Version 11:17 Assassin's Creed 4: Black Flag - Test-Video zur PS4-Version

Den PS4-Hit Assassin's Creed Black Flag gibt's im PlayStation Store aktuell schon für 11,99 Euro statt 19,99 Euro.

Echtes Piraten-Feeling: Dass das im Jahr 2013 erschienene Assassin's Creed Black Flag bis heute einer der beliebtesten Teile der Reihe ist, hat sicherlich eine Menge mit dem Szenario zu tun: Wir spielen einen karibischen Freibeuter im frühen 18. Jahrhundert. Dadurch, dass wir unser eigenes aufrüstbares Schiff besitzen, mit dem wir frei die See durchkreuzen und andere Schiffe angreifen können, kommt eine Menge Piraten-Feeling auf. Hierzu tragen auch das gelungene Artdesign und die Seemannslieder unserer Crew einiges bei.

Spannend auf dem Wasser, traditionell an Land: Spielerisch ist das Spannendste an Black Flag das tolle Schiffskampfsystem. Feindliche Schiffe können wir nicht nur mit reichlich Kanonendonner auf den Grund des Meeres schicken, sondern sie auch entern, wie es sich für einen Piraten gehört. Dann müssen wir es natürlich mit der feindlichen Crew aufnehmen. An Land hingegen bietet Assassin's Creed Black Flag im Wesentlichen die gleiche Mischung aus Erkundung, Schleichen, Klettern und Kämpfen, wie man sie aus den Vorgängern kennt.

Fazit: Black Flag ist auch heute noch eines der besten Piratenspiele, die es gibt. Die Schiffskämpfe funktionieren hervorragend und Ubisoft hat sich auch mit dem Artdesigns und vor allem den Shanties viel Mühe gegeben, um die Atmosphäre des Piraten-Settings perfekt einzufangen. Zugleich ist Black Flag auch ein sehr gutes traditionelles Assassin's-Creed-Spiel, das trotz neuer Elemente viel vom altbekannten Gameplay liefert. Ob man das gut findet oder die modernisierten neueren Teile bevorzugt, ist Geschmackssache.

Assassin's Creed IV: Black Flag statt 19,99€ für 11,99€ im PlayStation Store

Assassin's Creed Origins

Das richtige Spiel für: Alle Ägypten-Fans sowie alle, die lieber kämpfen als klettern.

Nicht so gut für: Alle, die ein ganz traditionelles Assassin's Creed wollen.

GamePro-Wertung: 88 Punkte

Assassin’s Creed: Origins - Testvideo zum Ägypten-Epos 12:28 Assassin’s Creed: Origins - Testvideo zum Ägypten-Epos

Assassin's Creed Origins gibt es in der Standard-Version 78 Prozent günstiger. Es kostet damit nur noch 15,39 Euro statt 69,99 Euro.

Mehr Action-RPG: Mit Assassin's Creed Origins machte die Reihe einige tiefgreifende Veränderungen durch und entwickelte sich ein gutes Stück in Richtung von Action-Rollenspielen wie The Witcher 3. Das schlägt sich vor allem im neuen und deutliche verbesserten Kampfsystem nieder. Aber auch neue Crafting-Mechaniken sind dazu gekommen. Zudem gibt es einen deutlich komplexeren und motivierenderen Skilltree. Dafür sind Klettern und Schleichen nicht mehr so wichtig wie in den Vorgängern, wenngleich beides durchaus noch eine Rolle spielt.

Sehenswertes Ägypten: Am Konzept der offenen Spielwelt hat sich hingegen nicht allzu viel geändert. Das antike Ägypten, das wir in Origins erkunden, unterscheidet sich von den Welten der älteren Teile vor allem dadurch, dass es noch größer und mit noch mehr Details ausgestattet ist. Auf unserer Reise besuchen wir nicht nur eine Menge spektakulärer Sehenswürdigkeiten, sondern lernen auch viele historische Persönlichkeiten kennen, sodass Origins schon allein deshalb für alle Fans des unverbrauchten historischen Szenarios eine wahre Freude ist.

Fazit: Von den Fans der ersten Stunde dürften nicht alle damit glücklich sein, wie sehr sich Assassin's Creed Origins von seinen Vorgängern unterscheidet. Man kann aber kaum bestreiten, dass die Reihe mit Origins insbesondere beim Kampfsystem, das zuvor eher eine Schwachstelle war, einen deutlichen Schritt nach vorn gemacht hat. Zudem ist die Spielwelt ebenso groß wie faszinierend geraten. Wenn euch Schleichen und Klettern nicht allzu wichtig sind, werdet ihr mit Origins deshalb bestens bedient.

Assassin's Creed Origins statt 69,99€ für 15,39€ im PlayStation Store

Assassin's Creed Odyssey Deluxe Edition

Das richtige Spiel für: Alle, die spannende Nahkämpfe wollen oder nach einem Ersatz für ausgefallene Urlaubsreisen suchen.

Nicht so gut für: Alle, denen schon Origins zu weit von der alten Formel abweicht.

GamePro-Wertung: 88 Punkte

Assassin's Creed: Odyssey - Testvideo: Riesige Open World, riesiger Spaß? 14:51 Assassin's Creed: Odyssey - Testvideo: Riesige Open World, riesiger Spaß?

Das im antiken Griechenland angesiedelte Assassin's Creed Odyssey bekommt ihr in der Deluxe Edition mit verschiedenen Zusatzinhalten sowie EP- und Drachmen-Boost für nur 19,54 Euro statt 84,99 Euro und somit 77 Prozent günstiger.

Spannende Kämpfe: Assassin's Creed Odyssey ist der Teil der Reihe mit dem größten Fokus auf Nahkämpfe. Glücklicherweise machen diese hier dank des weiter verbesserten Kampfsystems auch am meisten Spaß. Da wir häufig von zähen Kopfgeldjägern mit besonderen Fertigkeiten verfolgt werden, werden wir auch außerhalb von Missionen und Bosskämpfen immer wieder in spannende Duelle verwickelt. Das Stealth-Gameplay früherer Teile ist nach wie vor vorhanden, tritt aber noch etwas weiter in den Hintergrund.

Per Schiff Griechenland erkunden: Dafür sind die Schiffskämpfe aus Black Flag wieder mit dabei, wenn auch natürlich ohne Kanonen. Unser Schiff können wir wieder aufrüsten und mit einer besseren Besatzung ausstatten, was wir auch tun sollten, denn in der riesigen Spielwelt von Odyssey mit ihren vielen kleinen Inseln ist es ein unverzichtbares Fortbewegungsmittel. Ubisoft hat nämlich das ganze antike Griechenland in verkleinertem Maßstab nachgebaut, mit all seinen Sehenswürdigkeiten und vielen historischen Persönlichkeiten sowie mythologischen Kreaturen.

Fazit: Wenn man auch nur das kleinste bisschen für die griechische Antike übrig hat, dann lohnt Assassin's Creed Odyssey sich schon allein aufgrund seiner Spielwelt. Die Erkundung der malerischen Landschaften, Städte und Inseln ist zudem ein hervorragender Urlaubsersatz. Aber auch spielerisch wird durch die spannenden Duelle und die Schiffskämpfe so einiges geboten. Nur diejenigen, die auf das klassische Attentäter-Gameplay hoffen, könnten wie auch bei Origins ein bisschen enttäuscht sein.

Assassin's Creed Odyssey Deluxe Edition statt 84,99€ für 19,54€ im PlayStation Store