PS Store: Exklusives PS5-Spiel aus 2022 jetzt im Angebot der Woche [Anzeige]

Beim neuen Angebot der Woche im PlayStation Store handelt es sich um ein erst kürzlich exklusiv für PS5 erschienenes Actionspiel.

von Sponsored Story ,
04.05.2022 09:53 Uhr

Ghostwire: Tokyo für PS5 ist das neue Angebot der Woche im PlayStation Store. Ghostwire: Tokyo für PS5 ist das neue Angebot der Woche im PlayStation Store.

Ghostwire: Tokyo ist das neue Angebot der Woche im PlayStation Store. Das erst Ende März exklusiv für PS5 erschienene Actionspiel könnt ihr jetzt bis nächsten Mittwoch 34 Prozent günstiger bekommen. Es kostet damit noch 46,19 Euro statt 69,99 Euro. Auch auf die Deluxe Edition gibt es 34 Prozent Rabatt, ihr bekommt sie für 59,39 Euro statt 89,99 Euro. Hier geht’s zum Angebot:

PlayStation Store: Ghostwire Tokyo (PS5) im Angebot der Woche

Was ist Ghostwire: Tokyo?

GhostWire: Tokyo - Test-Video zum Open-World-Spiel der Evil-Within-Entwickler 12:42 GhostWire: Tokyo - Test-Video zum Open-World-Spiel der Evil-Within-Entwickler

Dämonenjagd in Tokyo: Ghostwire: Tokyo ist ein Open-World-Actionspiel, in dem wir eine verlassene, postapokalyptisch wirkende Version der japanischen Hauptstadt erkunden. Die Bevölkerung wurde von einem tödlichen Nebel ausgelöscht, nur Dämonen wandeln noch auf den Straßen. Wir spielen den jungen Akito, der überlebt hat, weil er von einem Geist besessen ist, der ihm magische Kräfte verleiht. Unser Ziel ist es, die Drahtzieher hinter dem Dämonenangriff zu finden und Akitos entführte Schwester zu befreien.

Spaßiges Gameplay mit Abnutzungserscheinungen: Spielerisch ist Ghostwire: Tokyo im Grunde ein First Person Shooter, mit der Besonderheit, dass Akito keine Waffen braucht. Mit bloßen Händen schießt er Zauber auf die Dämonen und schwächt sie so, um ihnen anschließend mit einer Art magischer Leine den Kern herauszureißen. Alternativ können wir auch mit einem Bogen angreifen. Zu Beginn macht das Gameplay sehr viel Spaß, was unter anderem an den spektakulären Effekten liegt, es nutzt sich aber leider aufgrund der geringen Anzahl an Zaubern und des unkreativen Missionsdesigns schnell ab.

Ghostwire Tokyo im Test   79     10

Mehr zum Thema

Ghostwire Tokyo im Test

Schicke Präsentation: Immerhin macht Ghostwire: Tokyo optisch einiges her. Das verregnete, menschenleere Tokyo ist schön in Szene gesetzt und erzeugt eine melancholische Atmosphäre. Auch gibt es einige faszinierend Gegnertypen, zu denen nicht nur die aus den Trailern bekannten kopflosen Schulmädchen, sondern auch ein paar skurrilere Kreaturen gehören. Leider fehlt es aber auch in dieser Hinsicht auf Dauer an Abwechslung und in der hübschen Spielwelt gibt es abgesehen von Collectibles nicht viel Spannendes zu entdecken.

PlayStation Store: Ghostwire Tokyo (PS5) im Angebot der Woche

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Sponsored Story, die im Auftrag eines Werbepartners von Webedia entstanden ist. Sie wurde von einem freien Autor erstellt, der kein Mitglied der Redaktion von GamePro ist. Die aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen.