PS Store – Neuer Sale gestartet: Über 200 PS4-Spiele im Angebote [Anzeige]

Der PlayStation Store hat gerade unter dem Namen „Planet der Rabatte“ einen neuen Sale mit Hunderten reduzierten Spielen und DLCs für die PS4 gestartet.

von Sponsored Story ,
30.10.2020 16:00 Uhr

Planet der Rabatte Unter dem Namen "Planet der Rabatte" hat der PlayStation Store heute einen großen, neuen Sale gestartet.

Der PlayStation Store hat einen neuen PSN Sale namens "Planet der Rabatte" gestartet, in dem es Hunderte reduzierte Spiele und DLCs für die PS4 gibt. Die Angebote laufen drei Wochen lang bis zum 20. November. In diesem Artikel stellen wir euch ein paar der Highlights vor. Wer gleich weiter zur Übersicht will, findet diese hier:

PS Store Planet der Rabatte: Über 200 PS4-Spiele im Angebot

Red Dead Redemption 2

Das richtige Spiel für: Alle Fans von Western und großen, lebendigen Spielwelten.

Nicht so gut für: Alle, denen es an der nötigen Zeit und Geduld fehlt.

GamePro-Wertung: 96 Punkte

Das Westernepos Red Dead Redemption 2 gibt es im PlayStation Store gerade 58 Prozent günstiger und somit für 29,39 Euro statt 69,99 Euro.

Red Dead Redemption 2 - Spoilerfreies Test-Video: Warum Rockstar von uns eine 96 bekommt 11:37 Red Dead Redemption 2 - Spoilerfreies Test-Video: Warum Rockstar von uns eine 96 bekommt

Abwechslungsreiche Western-Welt: Red Dead Redemption 2 zeichnet sich nicht zuletzt durch seine offene Spielwelt aus. Diese ist im Vergleich zum Vorgänger nicht nur deutlich größer, sondern auch abwechslungsreicher: Neben Wüsten und Prärien gibt es dichte Wälder, malerische Täler und schneebedeckte Berggipfel. Aber nicht nur die Größe der Welt ist beeindruckend, sondern auch ihre Detailverliebtheit, die sie lebendig und glaubwürdig erscheinen lässt.

Packende Story: Zudem glänzt Red Dead Redemption 2 bei der Story und den Charakteren. Nicht nur wird eine packende Geschichte rund um eine der letzten Outlaw-Banden erzählt, die auch mit den großen Filmklassikern des Western-Genres mithalten kann. Die Entwickler nehmen sich auch die Zeit, jedem der Nebencharaktere seine eigene Persönlichkeit und Geschichte zu verleihen, weshalb die Geschehnisse eine ganz andere emotionale Tragweite erreichen als in anderen Spielen.

Fazit: Red Dead Redemption 2 ist eines der ganze großen Meisterwerke unter den Open-World-Spielen und deshalb nicht nur etwas für Western-Fans. Alle, die Lust haben, sich für Wochen in eine glaubwürdige und riesige Spielwelt zu vertiefen, sind hier an der richtigen Stelle. Das erfordert allerdings eine Menge Freizeit, denn Red Dead Redemption 2 ist nicht nur ein sehr umfangreiches Spiel, sondern auch eines, das stellenweise eher gemächlich voranschreitet und eine gewisse Geduld verlangt.

Red Dead Redemption 2 statt 69,99€ für 29,39€ im PlayStation Store

Sekiro: Shadows Die Twice GOTY

Das richtige Spiel für: Alle, die ein forderndes Actionspiel im Stil von Dark Souls, aber mit einigen neuen Ideen haben möchten.

Nicht so gut für: Alle, denen Dark Souls schon zu hart ist.

GamePro-Wertung: 85 Punkte

Das von From Software stammende und im Japan des 16. Jahrhunderts angesiedelte Actionspiel Sekiro: Shadows Die Twice gibt es im Sale 35 Prozent günstiger, und zwar in der Game of the Year Edition. Es kostet damit noch 45,49 Euro statt 69,99 Euro.

Sekiro - Testvideo: Was Sekiro trotz Frust so einzigartig gut macht 11:43 Sekiro - Testvideo: Was Sekiro trotz Frust so einzigartig gut macht

Neue Beweglichkeit: In Sekiro ist der Protagonist sehr viel beweglicher, als wir es aus der Souls-Reihe gewohnt sind. Er kann nicht nur springen, sondern schwingt sich mithilfe seines Greifhakens auch zu erhöhten Punkten hinauf, wodurch das gesamte Leveldesign eine neue Vertikalität gewinnt. Darüber hinaus erlaubt es die neue Schleichmechanik, die meisten Gegner leise auszuschalten. Den Bossen müssen wir uns aber noch immer in langen Gefechten stellen, wobei das Parieren nun besonders wichtig ist.

Noch härter: Ebenso wie in den Dark-Souls-Spielen braucht man eine Menge Durchhaltevermögen. Im Grunde ist Sekiro sogar noch härter, weil die üblichen Tricks nicht funktionieren: Einfach euren Charakter aufzuleveln, hilft euch kaum etwas, wenn euch in den Bosskämpfen das richtige Timing fehlt. Ihr könnt euch auch nicht mal eben bei schwierigen Stellen helfen lassen, weil es keinen Koop-Modus gibt. Das Risiko, bei einzelnen Kämpfe lange festzuhängen, ist deshalb hoch.

Fazit: Mit Sekiro ist es den Entwicklern von From Software gelungen, einerseits die alte Dark-Souls-Formel weit genug beizubehalten, um Fans der Reihe glücklich zu machen, andererseits aber auch genügend neue Mechaniken und Ideen einzubauen, um einen eigenständigen Titel zu erschaffen. Das Gameplay ist toll und auch das Japan-Szenario ist gut umgesetzt. Allerdings hilft das alles nichts, wenn man an einem Boss festhängt und einfach nicht weiterkommt. Wer keine Spiele mit Frusterlebnissen mag, sollte um Sekiro einen Bogen machen.

Sekiro: Shadows Die Twice statt 69,99€ für 45,49€ im PlayStation Store

The Forest

Das richtige Spiel für: Alle, die nicht nur richtigen Survival-Horror, sondern auch eine gute Story wollen.

Nicht so gut für: Alle, die nach einem entspannten Spielerlebnis suchen.

GamePro-Wertung: 82 Punkte

Das Survival-Horrorspiel The Forest gibt's im Planet-der-Rabatte-Sale zum halben Preis und damit für 8,49 Euro statt 16,99 Euro.

The Forest - PS4-Multiplayer-Trailer zeigt brutalen Überlebenskampf gegen Monster im Wald 1:39 The Forest - PS4-Multiplayer-Trailer zeigt brutalen Überlebenskampf gegen Monster im Wald

Harter Kampf ums Überleben: Bei The Forest handelt es sich um ein typisches Survival-Spiel mit Crafting-System, das uns allerdings nicht allzu viel Zeit lässt, um unsere Vorräte aufzustocken und unsere Basis aufzubauen. Allein auf einer Insel voller hungriger Kannibalen gestrandet, schweben wir von Anfang an in höchster Gefahr. Zudem setzten uns nicht nur Durst und Hunger zu, wir können auch den Verstand verlieren.

Mehr als nur Wald: The Forest ist übrigens abwechslungsreicher, als es der Titel vermuten lässt. Wir erkunden nicht nur düstere Waldgebiete, sondern auch tiefe Höhlen und weite Schneelandschaften. Dabei stoßen wir immer wieder auf kleine Schnipsel der Story, die für ein Spiel dieser Art erstaunlich komplex und spannend geraten ist. Nicht zuletzt deshalb mach The Forest auch allein eine Menge Spaß. Im Koop könnt ihr euch den Kannibalen aber auch zu viert stellen.

Fazit: The Forest ist nicht gerade die Art Spiel, in das man nach Feierabend entspannt abtaucht. Dazu ist der Überlebenskampf zu viel Stress. Wer aber die ständige Anspannung eines richtigen Survival-Horrorspiels sucht, ist hier richtig. Das gilt auch dann, wenn man lieber allein spielt. Denn gerade für Solisten hat The Forest mit seiner komplexen Story und seinem Fokus auf Erkundung mehr zu bieten als viele Konkurrenten.

The Forest statt 16,99€ für 8,49€ im PlayStation Store

Metal Gear Solid 5: The Definitive Experience

Das richtige Spiel für: Alle, die ein Actionspiel mit viel Freiheit und kreativen Vorgehensweisen möchten.

Nicht so gut für: Alle, die keine langwierigen Fortschrittssysteme mögen.

GamePro-Wertung: 92 Punkte (für The Phantom Pain)

Für gerade mal 3,99 Euro statt 19,99 Euro und somit 80 Prozent günstiger bekommt ihr die Metal Gear Solid 5 Definitive Experience. Diese enthält The Phantom Pain mit allen DLCs sowie den Prolog Ground Zeroes.

Metal Gear Solid 5: The Definitive Edition - Launch-Trailer zum Komplettpaket veröffentlicht 1:38 Metal Gear Solid 5: The Definitive Edition - Launch-Trailer zum Komplettpaket veröffentlicht

Enorme Freiheit: Metal Gear Solid 5 ist zwar nicht direkt ein Open-World-Spiel, gibt euch aber die Möglichkeit, euch in extrem großen Einsatzgebieten frei zu bewegen und Missionen auf eure eigene Art zu erfüllen. Dabei stehen euch dank zahlreichen Waffen und Gadgets deutlich mehr Optionen zur Verfügung als nur die übliche Wahl zwischen Schleichen und Schießen. Ob mit dem MG, dem Scharfschützengewehr, mit Sprengstoff oder den bloßen Händen, ob zu Fuß, mit Fahrzeugen oder mit einem Mech: Wir haben zahlreiche Möglichkeiten, unseren Feinden eine böse Überraschung zu bereiten.

Motivierend und zeitaufwendig: Währen die Story im Vergleich zu den Vorgängern etwas zäh geraten ist, motiviert Metal Gear Solid 5 dafür durch ein komplexes Fortschrittssystem. Mit der Zeit schalten wir nicht nur immer neue Ausrüstungsgegenstände und damit auch Vorgehensweisen frei, sondern bauen auch unsere eigene Basis auf. Für letztere müssen wir Personal rekrutieren, das wir während unseren Missionen schlicht entführen. Das alles motiviert zwar ungemein, zieht den Spielfortschritt allerdings etwas in die Länge.

Fazit: Metal Gear Solid 5 ist ein hervorragendes Sandbox-Actionspiel, das uns wie kaum ein anderer Titel die Freiheit lässt, mit Waffen und Gegenständen zu experimentieren und unsere eigenen Lösungen für Probleme zu finden. Hinsichtlich des Gameplays ist der fünfte Teil der berühmten Reihe also hervorragend gelungen. Ähnlich wie Red Dead Redemption 2 ist Metal Gear Solid 5 allerdings kein Spiel für Ungeduldige. Nicht nur die Story schreitet stellenweise sehr langsam voran, auch der Spielfortschritt kann sich ganz schön hinziehen.

Metal Gear Solid 5 The Definitive Experience statt 19,99€ für 3,99€ im PlayStation Store

Weitere Angebote:

PS Store Planet der Rabatte: Über 200 PS4-Spiele im Angebot