PS4-Dashboard optimieren: So läuft das Menü schneller

Manchmal sind es Kleinigkeiten, die eine große Wirkung haben. Läuft euer PS4-Dashboard sehr langsame, versucht mal diesen Trick.

von Dennis Michel,
12.10.2020 12:11 Uhr

Mit diesem Trick läuft das Menü eurer PS4 schneller. Mit diesem Trick läuft das Menü eurer PS4 schneller.

Auf Reddit sind wir auf einen vermeintlichen Trick gestoßen, wie das Dashboard bzw. das Menü der PS4 schneller lädt. Laut User ControllaByDrake soll man einfach alle erhaltenen Mitteilungen löschen, ca. fünf Minuten warten und zack, läuft alles wieder flüssig. Wie im Kommentarverlauf darunter zu lesen, funktioniert die Vorgehensweise bei einigen Usern erstaunlich gut, bei anderen jedoch nicht. Auch bei uns hatte das Löschen der Mitteilungen keinen spürbaren Effekt.

Schreibt uns gerne in die Kommentare, ob der Trick bei euch funktioniert hat.

So wird euer PS4-Dasboard schneller

Jedoch gibt es neben dem Löschen der Mitteilungen noch weitere Tricks, die sich spürbar (auch bei uns) auf die Schnelligkeit des Menüs auswirken.

Wechselt zum Standard-Theme: Zwar sehen sie cool aus, jedoch machen Dynamic Themes die PS4 bzw. das Menü der PS4 langsamer. Läuft euer Dasboard nicht mehr flüssig, wechselt zu einer schlichten Variante.

Falls euch die Drosselung nicht stört bzw. sie bei euch nicht spürbar ist, haben wir hier für euch die besten kostenlosen Themes herausgesucht.

Kostenlose PS4-Themes: Die 19 besten Gratis-Designs im PS Store   19     2

Mehr zum Thema

Kostenlose PS4-Themes: Die 19 besten Gratis-Designs im PS Store

Räumt eure Festplatte auf: Es ist nicht immer leicht sich von Spielen zu trennen, verbrauchen sie jedoch nur Platz auf der Festplatte und wirklich gespielt werden sie auch nicht mehr, löscht sie besser. Auch so könnt ihr ein wenig mehr Geschwindigkeit aus eurer Konsole herausholen.

Setzt eure Festplatte neu auf: Wie bei einem herkömmlichen PC, hilft es auch bei der PS4 die Festplatte neu aufzusetzen. Bevor ihr das macht, müsst bzw. solltet ihr jedoch eure Daten extern auf einem USB-Speichergerät sichern. Das geht so:

  • USB-Speichergerät (FAT32 oder exFAT) anschließen
  • wählt im Menü den Pfad Einstellungen/System/Sichern und wiederherstellen
  • wählt jetzt die zu sichernden Daten aus
  • wählt einen Namen für die Sicherung und geht auf "sichern".

Habt ihr eure Daten gesichert, könnt ihr eure PS4 nun auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Wählt hier Einstellungen/Initialisierung/PS4 initialisieren. Hier habt ihr jetzt noch die Wahl zwischen einer schnellen und einer kompletten Löschung. Wählt ihr "schnell" könnten vereinzelt Daten mit speziellen Tools zurückgeholt werden.

Sicherung wiederherstellen: Habt ihr die PS4 neu aufgesetzt, wählt im Menü erneut Einstellungen/System/Sichern und wiederherstellen, schließt euer USB-Speichergerät an und wählt "PS4 wiederherstellen".

Läuft euer Menü nicht mehr rund, könnt ihr mit den oberen Tricks wieder ein wenig Geschwindigkeit aus der PS4 herausholen.

Habt ihr noch weitere Entdeckungen gemacht um die Geschwindigkeit des Dashboards zu optimieren, schreibt sie gerne in die Kommentare. Sagt uns zudem, ob das Löschen der Mitteilungen bei euch geholfen hat.

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.