PS4 Pro & Xbox Scorpio - Laut Microsoft stecken 4K- und HDR-Gaming noch in den Kinderschuhen

Microsofts Albert Penello meint, dass die Vorteile von 4K und HDR ohne passende Hardware nur schwer zu vermitteln sind.

von Tobias Veltin,
13.12.2016 15:20 Uhr

Die Xbox Scorpio wird verstärkt auf natives 4K-Gaming setzen. Die Xbox Scorpio wird verstärkt auf natives 4K-Gaming setzen.

Anfang November erschien mit der PS4 Pro die erste Konsole, mit der 4K-Gaming möglich ist. Das passiert zwar meist in einer hochskalierten Auflösung, die sichtbaren Unterschiede zur nativen 4K-Auflösung sind mit der Checkerbox-Methode aber minimal. Außerdem unterstützt die PS4 Pro auch HDR, was das bedeutet und was es bewirkt, lest ihr in unserem HDR-Special.

Ende 2017 wird Microsoft mit der auf der E3 2016 enthüllten Xbox Scorpio nachlegen, diese soll mit einer Leistung von 6 Teraflops die bis dato stärkste Konsole werden. Natives 4K-Gaming soll damit dann zum Standard werden. Im aktuellen Podcast von Larry "Major Nelson" Hryb mahnte Microsofts Albert Panello aber an, dass die Technologie noch in den Kinderschuhen stecke.

Mehr zum Thema: PS4 Pro: Diese Spiele bekommen eine bessere Grafik

"Es ist eine Sache, an die ich alle Leute erinnern möchte, die danach fragen: Wir befinden uns gerade am Anfang."

Laut Penello müssten Entwickler erst herausfinden, was sich Spieler denn genau von 4K-Auflösungen und HDR-Support erwarten und wünschen. Das sei aktuell allerdings nur schwierig zu erreichen, da man die Vorteile der neuen Technologie ohne die notwendige Hardware nur schwer vermitteln könne.

"Den Leuten zu zeigen, wie 4K und HDR aussieht, ist wirklich sehr schwer, wenn man sich die Dinge nicht in HDR und 4K anschaut."

Penello zeigte sich zudem sehr verwundert über Sonys Entscheidung, in die PS4 Pro kein 4K-Laufwerk einzubauen und kündigte zudem an, dass es bald mehr Ankündigungen zum 4K- und HDR-Support geben werde. Die Xbox Scorpio kommt Ende 2017, der Preis wird sich laut Microsoft auf einem normalen Konsolenniveau befinden.

PS4 Pro - Bilder der Konsole ansehen

zu den Kommentaren (88)

Kommentare(88)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.