PS4 - Sony bringt vibrierende Lautsprecher für die Schultern auf den Markt

Mit neuen Schulerlautsprechern will Sony uns noch tiefer in das Spielgeschehen ziehen. Durch eine entsprechende Vibrationsfunktion wird der Oberkörper durchgerüttelt, wenn die Bässe einsetzen.

von Hannes Rossow,
15.09.2017 10:25 Uhr

Derzeit gibt es die Schulterlautsprecher nur in Japan. Derzeit gibt es die Schulterlautsprecher nur in Japan.

Wer sich bei Videospielen vollends in andere Welten entführen lassen möchte, braucht auch den passenden Sound. In der Regel helfen hier Kopfhörer, die Umgebungsgeräusche ausblenden und die dichte Atmosphäre in den Spielen hervorheben. Oder wir hängen uns Lautsprecher um den Hals und lassen uns durchschütteln, wenn die Granate neben uns detoniert.

Mehr:Call of Duty: WW2 - Limitiertes Bundle mit PS4 im Militär-Look angekündigt

Mit den sogenannten "SRS-WS 1"-Schulterlautsprechern plant Sony eine neue Produktlinie, die uns fühlen lassen soll, als wären wir "im Sound verpackt" worden. Zu einem Preis von 25.780 Yen (etwa 225 US-Dollar) bieten die Schulterlautsprecher auch eine dreistufige Vibrationsfunktion, die uns die Bässe spüren lassen soll. (via Beyond Gaming)

Die Lautsprecher bestehen aus dem Schulterstück, dem Transmitter und einer Ladestation. So schräg das Gerät auch aussieht, gerade für das PlayStation VR-Headset könnten die Lautsprecher gut geeignet sein, um den Spieler noch tiefer in die virtuelle Realität zu ziehen.

Auf Amazon Japan sind die Lautsprecher schon gelistet, für den Westen wurden sie allerdings noch nicht angekündigt.

Was haltet ihr von der Idee?

zu den Kommentaren (19)

Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.