Adventskalender 2019

PS4 - Sony hat offenbar neue Richtlinien für sexuelle Inhalte in Spielen

Außerhalb Japans gelten anscheinend neue, striktere Sony-Richtlinien für Spiele mit sexuellen Inhalten. Explizite Szenen werden in den sogenannten westlichen Ländern abgeändert, wie laut einem neuen Bericht nun bestätigt wurde.

von David Molke,
17.04.2019 16:15 Uhr

Sexuelle Inhalte in Videospielen sind meist eine schwierige bis komplizierte Angelegenheit und fallen oft peinlich aus. Sexuelle Inhalte in Videospielen sind meist eine schwierige bis komplizierte Angelegenheit und fallen oft peinlich aus.

Sony wendet für sexuell explizite Inhalte in Videospielen neue Richtlinien an. Fans vermuten das schon länger, jetzt gibt es eine Bestätigung gegenüber dem Wall Street Journal. Kurioserweise treten diese neuen Guidelines aber wohl nur außerhalb Japans in Kraft. Fans und Entwickler sehen das zum Teil kritisch. Aber in erster Linie geht es hier wohl um Titel, die fast oder ganz nackte und vor allem junge Frauen zeigen, die als nicht volljährig interpretiert werden können.

Sony bestätigt neue Richtlinien zu sexuell expliziten Inhalten

PS4-Titel werden genau kontrolliert: Sony bestätigt gegenüber dem Wall Street Journal offenbar, dass es neue, eigene Richtlinien gibt. Die sollen dafür sorgen, dass die Inhalte auf der Plattform "ausgeglichen" seien und keinen negativen Einfluss auf die Entwicklung von jungen Menschen haben können.

Wieso führt Sony neue Bestimmungen ein? Laut dem Bericht des Wall Street Journals geht es Sony wohl vor allem auch darum, selbst nicht verklagt zu werden. Man wolle Konflikte mit dem Gesetz vermeiden, indem einige Titel offenbar einfach für den sogenannten westlichen Markt angepasst werden.

Dabei ist vor allem von Spielen japanischer Entwickler die Rede. Im Wall Street Journal (via Kotaku) heißt es:

"Eine der größten Sorgen ist Software, die in Japan, dem Heimatmarkt des Unternehmens verkauft wird, wo es traditionell eine höhere Toleranz für Fast-Nacktheit und Bilder von jungen Frauen gibt, die minderjährig wirken könnten."

Es gibt offenbar zwei Hauptgründe. Dass Sony neue Regeln einführt, wenn es um derartige sexuell explizite Inhalte geht, ist unter anderem auf die #MeToo-Bewegung zurückzuführen. Sexuelle Belästigung, sexualisierte Gewalt, aufdringliches Verhalten und allgemeiner Sexismus werden seitdem endlich verstärkt und auch immer mehr öffentlich diskutiert.

Neben der öffentlichen Debatte rund um die Anschuldigungen gegenüber Harvey Weinstein sollen aber auch Streaming-Plattformen wie YouTube und Twitch dafür verantwortlich sein, dass Sony striktere Regeln einführt, wenn es um sexuell explizite Inhalte geht: Durch die Allgegenwärtigkeit der entsprechenden Plattformen würden fragwürdige Spiele aus Japan eine globale Zuschauerschaft und somit sehr viel mehr Aufmerksamkeit erhalten.

In Nekopara Vol. 1 kommen junge Katzen-Mädchen in Kartons. Und nein, das ist definitiv nicht das Seltsamste an dem Spiel. In Nekopara Vol. 1 kommen junge Katzen-Mädchen in Kartons. Und nein, das ist definitiv nicht das Seltsamste an dem Spiel.

Wieso ist die sexualisierte Darstellung Minderjähriger in Spielen nicht generell tabu?

Notwendiger Schritt: Dass die sexualisierte Darstellung minderjähriger Spielfiguren eingedämmt werden soll, kann nur begrüßt werden. Allerdings sollten derartige Richtlinien im Idealfall allgemein eingeführt werden und sich nicht nur auf bestimmte Plattformen und einige Länder beschränken.

Es geht hier um Spiele wie Senran Kagura Burst Re:Newal, Nekopara Vol. 1 oder Silverio Trinity, die allesamt verzögert und angepasst beziehungsweise genau untersucht wurden. In den Titeln gibt es jede Menge leicht bekleidete junge Anime-Damen zu sehen, die wirklich jung wirken.

Kuriose Zensur? Seltsam wirkt allerhöchstens, dass zum Beispiel auch der nackte Hintern einer erwachsenen Frau in Devil May Cry 5 verdeckt wurde – und zwar nur in der westlichen Fassung. Ob das aufgrund der neuen Sony-Guidelines oder von Capcom selbst entschieden wurde, bleibt aber unklar.

Was sagt ihr zu dem Bericht über die neuen Sony-Richtlinien zu sexuell expliziten Inhalten?


Kommentare(85)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen