GameStars 2019

PS4-Spiel kämpft sich nach Ärger mit Publisher zurück in den PS Store

Sherlock Holmes: Crimes & Punishments gibt es jetzt wieder im PlayStation Store, allerdings nur in den USA. Der Sinking City-Entwickler Frogware hat Probleme mit dem Publisher aus dem Weg räumen können.

von David Molke,
15.01.2020 15:28 Uhr

Sherlock Holmes: Crimes & Punishments war lange Zeit in vielen digitalen Stores gar nicht zu haben, aber jetzt kehrt das Spiel zurück. Sherlock Holmes: Crimes & Punishments war lange Zeit in vielen digitalen Stores gar nicht zu haben, aber jetzt kehrt das Spiel zurück.

The Sinking City-Macher Frogware schlägt sich schon eine ganze Weile mit dem eigenen Publisher herum. Der heißt Focus Home Interactive und bereitet dem Entwickler wohl einiges an Kopfschmerzen. Nachdem das Sherlock Holmes-Spiel monatelang nicht im PlayStation Store verfügbar war, kehrt es jetzt zurück.

Sherlock Holmes-Spiel nach Ärger mit Publisher wieder im PS Store

9 von 10 Stores verloren: Wie die Entwickler von Sherlock Holmes: Crimes & Punishments im Oktober 2019 bekannt gegeben hatten, wurde das Spiel aus insgesamt neun digitalen Stores entfernt. Es konnte aufgrund von Schwierigkeiten mit dem Publisher nur noch auf dem PC via Steam gekauft werden.

Weder im Microsoft-Store für die Xbox One noch im PS Store für PS4-Spieler war der Titel weiterhin im Angebot zu finden. Aber es hat nicht nur das Sherlock Holmes-Spiel aus dem Jahr 2014 getroffen, sondern auch noch einige andere Spiele, zum Teil auch für PS3 und Xbox 360.

Jetzt wieder im PS Store: Wie Frogware auf Twitter bekannt gibt, kann zumindest Sherlock Holmes: Crimes & Punishments jetzt wieder im PlayStation Store gekauft werden. Aber bisher wohl leider auch nur in den USA.

Woran liegt das? Die Schwierigkeiten liegen aus Entwickler-Sicht eindeutig am Publisher. September letztes Jahr hat Frogware ein Statement veröffentlicht, in dem die Problematik erläutert wird. Demnach soll sich Focus Home Entertainment geweigert haben, die Titel-ID der vertriebenen Spiele zurück an die Eigentümer und Entwickler zu übertragen.

Begründet wurde das Ganze wohl mit einer neuen Policy. Die sei laut Frogware aber erst später von Focus eingeführt worden sein und war dem Blog-Eintrag zufolge nie ein Bestandteil der abgeschlossenen Verträge. Aufgrund dieser Unstimmigkeiten habe der Publisher die Spiele kurzerhand aus dem Verkauf genommen.

Mehr: Sherlock Holmes - Crimes and Punishments im Test

Habt ihr Sherlock Holmes Crimes & Punishments gespielt? Würdet ihr es euch holen, wenn es auch im deutschen Store zurückkommt?

Sherlock Holmes: Crimes and Punishments - Entwickler-Video: 25 Minuten Gameplay 23:22 Sherlock Holmes: Crimes and Punishments - Entwickler-Video: 25 Minuten Gameplay


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen