PS4, Xbox One und Switch - Pete Hines hält nichts von Exklusivspielen

Bethesda Cheff Pete Hines hat sich deutlich gegen Exklusivspiele für einzelne Plattformen ausgesprochen.

von Dennis Michel,
30.10.2018 15:23 Uhr

Bethesda Chef Pete Hines äußert sich kritisch gegenüber Exklusivspielen. Bethesda Chef Pete Hines äußert sich kritisch gegenüber Exklusivspielen.

Bethesda Chef Pete Hines hat sich in einem Interview auf der australischen Spielemesse PAX AUS zur Zukunft der Gaming-Industrie geäußert. So glaubt er, dass die Gaming-Industrie davon profitieren würde, gäbe es keine Plattform-exklusiven Spiele mehr.

Hines zieht den Vergleich zum Medium Film, in denen DVDs und Blu-Rays auf Geräten unterschiedlicher Hersteller abgespielt werden. Dieses Modell wünscht er sich auch für Spiele.

Spielen ohne Barriere

In der Zukunft sollte jedes Spiel auf jeder Plattform spielbar sein, so Hines.

"Du entscheidest dich vielleicht das Spiel auf einer Plattform von Sony, Microsoft oder in einem Google-Stream zu spielen, doch wird die Wahl der Plattform zukünftig nicht mehr von Bedeutung sein.

Du spielst das Spiel auf deiner Wunsch-Plattform, egal ob deine Freunde sie besitzen. Es geht um Punkte wie Cross-Plattform-Spiele und die Möglichkeit deinen Fortschritt plattformübergreifend mitzunehmen. "

Kritik an der Gaming-Industrie übt der Bethesda Chef ebenfalls.

"Wir, als Gaming-Industrie, dürfen nicht ständig festgefahren sein und sagen "Ich mache ein Spiel nur für diese Konsole und nicht für diese"."

Umso schneller die Industrie an diesen Punkt gelangt, desto besser sei es laut Hines für die Entwickler und die Spiele. Die Entwicklung wird immer mehr in die Richtung gehen, dass jeder Spieler Zugang zu allen Spielen hat.

Liegt die Zukunft im Streaming?

Googles neuer Streaming-Dienst heißt Project Stream. Googles neuer Streaming-Dienst heißt Project Stream.

Hines Ausblick in eine barrierefreie Zukunft kommt nicht von ungefähr. Erst vor kurzem hat Google mit Project Stream einen eigenen Service zum Spiele-Streamen angekündigt. Alle Infos findet ihr hier:

Project Stream
Alle Infos zum Streaming-Service

Auch häufen sich die Meldungen, die Streaming als großen Bestandteil der Next-Gen in den Fokus stellen. Die Voraussetzungen sind durchaus gegeben.

Hat Sony mit PlayStation Now bereits einen eigenen Streaming-Dienst, wollen Microsoft mit Project xCloud und EA schon bald nachziehen.

Wird es Exklusivspiele in Zukunft nicht mehr geben? Was meint ihr?


Kommentare(100)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen