Endlich offiziell: Die PS5 ist nicht mit PS1, PS2 & PS3 abwärtskompatibel

Nicht jedes PS4-Spiel ist mit der PS5 kompatibel. Aber so gut wie jedes, verspricht SIE CEO Jim Ryan in einem Interview.

von Hannes Rossow,
17.09.2020 15:57 Uhr

Wer aufgrund seiner immensen PS4-Bibliothek beim Umzug auf die PS5 zögert, darf sich entspannen. Wer aufgrund seiner immensen PS4-Bibliothek beim Umzug auf die PS5 zögert, darf sich entspannen.

Update:

Nun ist es offiziell. In einem Interview mit dem japanischen Famitsu-Magazin bestätigte PlayStation-Chef Jim Ryan endlich, dass die PS5 absolut nicht abwärtskompatibel mit PS1-, PS2- und PS3-Spielen sein wird. Grund dafür, so Ryan, scheint vor allem die fehlende Zeit zu sein.

In einer Übersetzung (via Siliconera) heißt es:

"We keep in mind the engineering specialized for the PS5, as we produced the device. In the midst of that, the PS4 already has 100 million players; we thought they ought to want to play PS4 titles on the PS5 as well indeed, so we included compatibility with the PS4. While implementing that, we also focused our efforts on taking in the high-speed SSD and the new controller DualSense at the same time. So, unfortunately, we couldn't reach the implementation of such compatibilities."

Sinngemäß übersetzt, betont Ryan hier, dass die Kompatibilität mit der PS4-Bibliothek aufgrund der hohen Nutzerbasis Priorität genossen hat. Gleichzeitig mussten aber noch die SSD-Technologie und die neuen DualSense-Funktionen bearbeitet werden. Schlussendlich fehlte es dann an entsprechenden Ressourcen im Hinblick auf die PS1-, PS2- und PS3-Bibliotheken.

Originalmeldung:

Nicht nur um den Preis und dem Releasetermin der PS5 gab es lange Unklarheit, auch um die Details der Abwärtskompatibilität zerbrachen sich Fans die Köpfe. Nach dem großen PS5 Showcase wissen wir dahingehend nun aber auch endlich wieder etwas mehr. So gut wie alle PS4-Spiele werden auf der PS5 laufen.

Es gibt kaum PS4-Spele, die nicht auf der PS5 laufen

Im Gespräch mit der Washington Post sprach Sony Interactive Entertainment CEO Jim Ryan über die PS5 und die Schwierigkeiten, eine Next-Gen-Konsole während einer weltweiten Pandemie zu launchen. Im Zuge dessen kam auch das Thema Abwärtskompatibilität auf.

Fast alle PS4-Spiele auf der PS5: Laut Ryan werden demnach "99 Prozent" der PS4-Spiele, die auf der PS5 getestet wurden, auch problemlos laufen. Damit gibt Sony ein Update zum offenbar langwierigen Test-Prozess, der erfordere, dass PS4-Titel im Einzelfall auf ihre Kompatibilität mit der PlayStation 5 geprüft werden müssen.

Ryan spricht hier von mehreren tausend PS4-Spielen, die bislang auf dem Prüfstand standen. Angesichts der gesamten PS5-Bibliothek von etwa 4000 Spielen scheinen die 99 Prozent einem finalen Wert schon sehr nahe zu kommen.

Wozu es jedoch abermals keinerlei Informationen gab, war die mögliche Abwärtskompatibiliät zu älteren PlayStation-Generationen. Es ist mittlerweile kaum noch denkbar, dass Sony eine entsprechende Lösung für PS1-, PS2- oder gar PS3-Spiele anbieten wird. Gleichzeitig ist aber auch kein offizielles Dementi von Sony zu finden.

Stattdessen muss Ubisoft hier schon aushelfen, um Klarheit zu schaffen:

PS5 hat keine Abwärtskompatibilität zu PS1, PS2 & PS3, sagt Ubisoft   270     4

Mehr zum Thema

PS5 hat keine Abwärtskompatibilität zu PS1, PS2 & PS3, sagt Ubisoft

Interessant ist aber, dass es gleich einige PS5-Titel gibt, die überraschend doch noch für die PS4 erscheinen. Dazu gehören:

Ist die Abwärtskompatibilität der PS5 ein Verkaufsargument für euch?

zu den Kommentaren (104)

Kommentare(104)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.