PS5: Abwärtskompatibilität für alle 4000+ PS4-Spiele macht Fortschritte

Sony hat ambitionierte Pläne für die Abwärtskompatibilität der PS5 - und macht offenbar gute Fortschritte. Doch Microsoft hat die Nase weiter vorn.

von Hannes Rossow,
13.06.2020 15:20 Uhr

Die PS5 soll nicht nur neue Spiele bieten. Die PS5 soll nicht nur neue Spiele bieten.

Mit der großen Enthüllung der PlayStation hat Sony zwar gezeigt, wie die neue Konsole aussehen wird und welche PS5-Spiele uns erwarten, aber es blieben auch viele Fragen ungeklärt. Vor allem die Funktionsweise der versprochenen Abwärskompatibilität ist und bleibt ein Fragezeichen. In einem Interview bestätigt SIE-Chef Jim Ryan aber noch einmal die ambitionierten Pläne und gibt ein kurzes Update.

PS5 mit allen PS4-Spielen: Sony arbeitet weiter an Abwärtskompatibilität

Im Gespräch mit CNET wird Ryan auch auf das Disc-Laufwek der PS5 angesprochen und hinsichtlich der Abwärtskompatibilität ausgefragt. Hier verweist Ryan dann auf den Plan, die gesamte PS4-Bibliothek auf der PS5 anbieten zu können:

"Wir haben gesagt, dass die PS5 so entworfen wurde, dass sie PS4-Titel absspielen kann. Wir gehen gerade mit Publishern und Entwicklern durch den Prozess, die wirklich große Bibliothek von über 4000 Spielen zu testen. Wir sind sehr zufrieden mit dem Fortschritt, den wir bislang erreicht haben."

Große Pläne: Im Nachgang der "Road to PS5"-Präsentation von Systemarchitekt Mark Cerny gab Sony an, dass die "überwältigende Mehrheit" der mehr als 4000 PS4-Spiele auf der PS5 angeboten werden soll. Diese Titel sollen dann auch von Performance-Verbesserungen wie stabilen Bildraten und höheren Auflösungen profitieren.

Xbox Series X-Abwärtskompatibilität - Microsoft verspricht “tausende Spiele” zum Launch   108     3

Mehr zum Thema

Xbox Series X-Abwärtskompatibilität - Microsoft verspricht “tausende Spiele” zum Launch

Allerdings müssen PS4-Spiele scheinbar individuell auf ihre Kompatibilität mit der PS5 getestet werden und das ist eine Mammutaufgabe. So wie es Ryan klingen lässt, kommt diese Arbeit jedoch gut voran. Wie viele PS4-Titel zum Launch auf der PS5 gespielt werden können, ist unklar. Zu vermuten ist aber, dass Sony eine Auswahl der beliebtesten Titel treffen wird, um die Kompatibilität dahingehend als erstes sichert.

Was ist mit dem Rest der PlayStation-Familie? Ob die PS5 auch PS3-, PS2- und PS1-Spiele in irgendeiner Form unterstützen wird, wissen wir nicht. Allerdings wird das mit jedem Tag unwahrscheinlicher. Aber wer weiß, vielleicht hat Sony da ja noch ein Ass im Ärmel, dass sie sich bis ganz zum Schluss aufheben.

Wie wichtig ist euch Abwärtskompatibilität? Findet ihr den bisherigen Plan der PS5 sinnvoll?

zu den Kommentaren (190)

Kommentare(190)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen