PS5: DualSense soll manche Soundeffekte fühlbar machen

Das haptische Feedback des PS5-Controllers gehört zu den interessantesten Features des Eingabegerätes. Und soll auch für Soundeffekte Auswirkungen haben.

von Tobias Veltin,
31.08.2020 17:41 Uhr

Der DualSense-Controller hebt sich durch sein zweifarbiges Design etwas von den DualShock-Generationen ab. Der DualSense-Controller hebt sich durch sein zweifarbiges Design etwas von den DualShock-Generationen ab.

Mittlerweile ist schon eine ganze Menge zum DualSense-Controller für die PS5 und insbesondere dessen "Haptic Feedback"-Feature bekannt. Mithilfe von besonders fein abgestuften Vibrationen sollen beispielsweise Curbs in Rennspielen noch besser "erfühlt" werden können, gleiches gilt beispielsweise für die Beschaffenheit von Untergründen.

Aber dabei soll es offenbar nicht bleiben. Denn wie ein von Sony herausgebrachtes Technologie-Überblicksdokument verrät, gibt es eine eine eigens bereitgestellte Entwicklerumgebung für die haptischen Feedback-Elemente. Dadurch soll es für Entwickler besonders einfach sein, dieses zu nutzen und "möglichst natürlich" ins Spiel einzubauen.

Geschüttelt oder massiert?

Und dieses Design-Umgebung erlaubt es offenbar auch, Vibrationsmuster ausgehend von Soundeffekten zu generieren. Wenn zukünftig also beispielsweise eine Explosion euren Charakter durchschüttelt, kann es sein, dass auch eure Hände zittern, weil ein entsprechendes Vibrationsmuster an den Controller weitergeleitet worden ist. Aber auch auch subtilere Effekte wie gekräuseltes Wasser sollen mit der Technologie möglich sein.

Auf dem Papier verspricht das haptische Feedback eines der interessantesten Features des neuen Controllers zu werden, allerdings fehlen bislang die echten Erfahrungswerte. Und das führt dann auch zu einer gewissen Skepsis, wie zum Beispiel von GamePro-Kollege Hannes:

Der DualSense-Controller ist das Marketing-Trostpflaster der PS5   266     3

Mehr zum Thema

Der DualSense-Controller ist das Marketing-Trostpflaster der PS5

Der DualSense erscheint zusammen mit der PS5 Ende 2020. Ein konkretes Release-Datum für die Konsole gibt es immer noch nicht, ein finaler Preis fehlt ebenfalls noch.

zu den Kommentaren (26)

Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.