PS5 - First-Party-Studios haben laut Analyst bereits Entwickler-Kits

Analyst Daniel Ahmad sagt, dass diverse Studios bereits PS5-Dev-Kits besitzen und dass er "positive Dinge" darüber gehört hat.

von Tobias Veltin,
29.01.2019 15:30 Uhr

Wie die PS5 aussehen wird, weiß noch niemand, bei diesem Bild handelt es sich um ein Mock-Up. Wie die PS5 aussehen wird, weiß noch niemand, bei diesem Bild handelt es sich um ein Mock-Up.

Die PS4 ist nach wie vor eine große Erfolgsgeschichte für Sony, nichtsdestotrotz stellt man hinter den Kulissen bereits die Weichen für die nächste Konsolengeneration. Dass fleißig an einer PS5 gearbeitet wird, dürfte mittlerweile feststehen, die Frage ist nur, wann Sony die Konsole offiziell ankündigt.

Dass bereits einige Studios mit der PS5-Hardware arbeiten, hat nun Analyst Daniel Ahmad auf ResetEra verraten. Demnach hätten bereits hauptsächlich First-Party-Studios von Sony entsprechende Dev-Kits, genaue Namen konnte Ahmad allerdings nicht nennen. Er betonte aber, dass er bereits "positive Dinge" darüber gehört habe, ohne darüber hinaus ins Detail zu gehen.

Keine Infos in naher Zukunft, PS4 noch stark

In der näheren Zukunft erwartet der Analyst zudem keine Informationen zur PS5. Das dürfte mit der PS4 in Zusammenhang stehen, für die Ahmad 2019 ein weiteres starkes Jahr sieht - unter dank großer installierter Nutzerbasis und starker Third Party-Unterstützung.

Noch mehr vom Analysten
Unangekündigte PS4-Spiele in Arbeit - Release auf PS5 möglich

Zudem rechne er damit, dass während der GDC (Game Developers Conference) in San Francisco Ende März weitere Gerüchte um die Next-Gen-Konsole von Sony aufkommen würden.

Ankündigung auf der PlayStation Experience?

Zu Sonys nächster Konsole gibt es darüber hinaus keine gesicherten Informationen. Analysten glauben unter anderem an eine Abwärtskompatibilität und eine Vielzahl von Entwicklern soll bereits an Next-Gen-Titeln arbeiten, viel bleibt aber Spekulation.

Da Sony nicht an der E3 im Juni teilnehmen wird, wird mit einer Ankündigung der PS5 frühestens im zweiten Halbjahr 2019 gerechnet, möglicherweise auf Sonys hauseigener PlayStation Experience-Veranstaltung.

Mehr zur PS5
Gerücht: PS5 soll 2020 erscheinen und 500 Dollar kosten

Quelle: Comicbook.com


Kommentare(29)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen