PS5 für 849,99 Euro bei Kaufland - Was hat es mit diesen absurden Angeboten auf sich?

Kaufland ist in den PS5-Verkauf mit eingestiegen, aber die Preise sind absurd hoch? Das hat einen einfachen Grund. Denn Kaufland ist nicht gleich Kaufland.

von Annika Bavendiek,
05.04.2022 15:30 Uhr

Die PS5 kostet mit Laufwerk UVP 499 Euro. Die Angebote bei Kaufland sind da weit höher. Die PS5 kostet mit Laufwerk UVP 499 Euro. Die Angebote bei Kaufland sind da weit höher.

Update am 07. April: Kaufland hat ganz offiziell in ihrem Marktplatz PS5-Konsolen jetzt selbst angeboten, aber für einen absurden Preis. Denn statt sich an die UVP zu halten, hat Kaufland die Konsole für über 1000 Euro angeboten. Mehr dazu, ob das überhaupt rechtlich sauber ist und was dahinter steckt, lest ihr hier:

PS5 für 1052,37 Euro bei Kaufland - Und nein, das Angebot läuft nicht über einen Drittanbieter   25     0

Mehr zum Thema

PS5 für 1052,37 Euro bei Kaufland - Und nein, das Angebot läuft nicht über einen Drittanbieter

Originalmeldung: Ihr habt mitbekommen, dass Kaufland die PlayStation 5 nun auch direkt verkauft, aber wundert euch über die hohen Preise? Sucht man nämlich über Google nach der begehrten Konsole, springen einem Angebote über 800 Euro bei Kaufland an. Aber verkauft der Händler als eigenständiger Anbieter die PS5 nicht eigentlich zur unverbindlichen Preisempfehlung (UVP)? Doch, allerdings dominieren hier trotzdem die Angebote der Drittanbieter auf dem Marktplatz.

Kaufland ist wie Amazon

Dass wir die UVP-Angebote von Kaufland nicht vorgeschlagen bekommen, also beispielsweise die Laufwerk-PS5 für 499 Euro, hat ganz einfache Gründe:

Zum einen, weil die PS5 zu den normalen Preisen in nur wenigen Minuten ausverkauft ist, sobald sie mal vorrätig ist. Logischerweise werden diese Angebote daher nicht bei der Suche ausgespielt. Zum anderen, weil alle sonstigen verfügbaren Konsolen nicht von Kaufland direkt, sondern von Drittanbietern stammen, die sie nur über Kaufland.de anbieten. Und das zu absurd hohen Preisen, die dann auf Google durchschlagen.

Das ist vergleichbar mit den Drittanbieter-Händlern und privaten Resellern auf dem Online-Marktplatz von Amazon. Seid ihr also auf der Suche nach einer PlayStation 5 zu normalen Preisen - was wir euch raten würden, um geldgierigen Resellern und Betrügern nicht ins Netz zu gehen - dann braucht ihr bei Kaufland trotzdem Geduld.

Wie kaufe ich eine PS5 direkt von Kaufland?

Wie bei allen anderen Online-Shops, die die PS5 zur UVP verkauft, müssen wir auch bei Kaufland auf Nachschub warten. Bei einem Drop gilt es dann nicht nur schnell zu sein, sondern auch darauf zu achten, dass Kaufland als Verkäufer ausgewiesen ist.

Im folgenden Beispiel seht ihr ein Angebot eines Drittanbieters, der die PS5 über den Marktplatz anbietet. Der Preis ist natürlich überteuert. Sollte Kaufland aber selbst über Konsolen verfügen, dann findet ihr sie unter "Verkäufer", falls sie nicht schon angegeben sind:

Achtet bei Kaufland.de drauf, dass der Verkäufer auch Kaufland ist und kein Drittanbieter mit zu hohen Preisen. Achtet bei Kaufland.de drauf, dass der Verkäufer auch Kaufland ist und kein Drittanbieter mit zu hohen Preisen.

Die PS5 direkt von Kaufland zu erwerben, ist wie bei allen anderen Stores also nach wie vor Glückssache, aber erhöht immerhin die Chancen auf ein faires Angebot.

Bleibt auf dem Laufenden: Ihr wollt über die aktuelle PS5-Lage auf dem neusten Stand sein? Dann schaut regelmäßig auf GamePro und in unserem PS5 Verfügbarkeits-Ticker vorbei.

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.