Wie steht es aktuell um die Hardware-Specs der PS5?

In Sachen Next-Gen-Infos ist Microsoft schon ein paar Schritte weiter als Sony. Wie steht es aktuell um die Hardware-Specs der PS5?

von Hannes Rossow,
25.02.2020 17:55 Uhr

Während Microsoft schon mit TeraFLOPS hausieren geht, steht hinter der PS5 weiterhin ein dickes Fragezeichen. Während Microsoft schon mit TeraFLOPS hausieren geht, steht hinter der PS5 weiterhin ein dickes Fragezeichen.

Mit einem umfangreichen Blog-Beitrag hat Microsofts Phil Spencer die Leistungsdaten der Xbox Series X etwas genauer umrissen. Neben Details wie der Menge an verfügbaren TeraFLOPS, gab es auch einen Überblick über zahlreiche weitere Hardware-Features. Was die PS5 angeht, tappen wir da in vielen Bereichen aber noch im Dunkeln.

Hat die PS5 auch TeraFLOPS? Und wenn ja, wieviele?

Zwar wissen wir auch hier, dass Sony auf eine eingebaute SSD-Festplatte setzt und gegen Ladebildschirme vorgehen will, doch gerade Schlagworte wie TeraFLOPS sind derzeit noch ein großes Rätsel. Das heißt allerdings nicht, dass es keine Gerüchte oder gar Leaks dazu gibt, wie es in Sachen GPU bei der PlayStation 5 aussieht.

Vorsicht: Bevor wir uns aber in die Gerüchteküchte begeben, möchte ich darauf hinweisen, dass TeraFLOPS kein Faktor ist, mit dem sich die Leistung von PS5 und Xbox Series X direkt vergleichen lassen. Mehr dazu lest ihr in meiner Erklärung:

Was sind TeraFLOPS & wie wichtig sind sie für PS5 & Xbox Series X   83     4

Mehr zum Thema

Was sind TeraFLOPS & wie wichtig sind sie für PS5 & Xbox Series X

Wie gesagt hat Sony derzeit noch keine detaillierten Hardware-Specs für die PS5 bekannt gegeben. Und es ist auch gut möglich, dass wir bei der offiziellen Enthüllung ebenfalls kein Wort zu TeraFLOPS hören. Der Trend, Hardware-Leistung in TeraFLOPS anzugeben, ist nämlich noch relativ jung (oder könnt ihr euch daran erinnern, dass PS4 und Xbox One damit geworben hätten?).

Nur weil Microsoft damit arbeitet, heißt das nicht, dass auch Sony mit TeraFLOPS hausieren geht. TeraFLOPS haben wird die PS5 aber auf jeden Fall. Derzeit gibt es zwei unterschiedliche Leaks, die entweder sagen, die PS5 habe weniger oder eben mehr TeraFLOPS als die Xbox Series X.

Gerücht #1: Die PS5 hat 9,2 TeraFLOPS

Dieses Annahme bezieht sich auf einen Github-Leak, der seinen Ursprung angeblich direkt bei AMD haben soll - also dem Zulieferer des PS5-Prozessors. Dieser Leak ist der aktuell glaubhafteste, da auch die Hardware-Experten von Digital Foundry angaben, den Leak durch unabhängige Quellen verifizieren zu können.

Hat die PS5 also weniger Leistung als die Xbox Series X? Nein, selbst wenn dieser Wert stimmen sollte, lässt er diesen Schluss nicht zu. Das liegt zum einen daran, dass sich GPU-Architekturen nicht direkt miteinander vergleichen lassen, zum anderen daran, dass Sony hier noch ein Ass im Ärmel haben könnte.

Der AMD-Prozessor der PS5 basiert auf einem maßgeschneiderten Design, das Sony in Auftrag gegeben hat. Diese besondere Architektur hört auf den Namen "Navi" und soll es einer Theorie zufolge der PS5 ermöglichen, das hardware-basierte Raytracing auf einen Chip zu legen, der ein Eigenproduktion entsteht. Bei der Xbox Series X speist sich das Raytracing direkt von den 12 TeraFLOPS der zentralen GPU.

Und was heißt das? Dies könnte bedeuten, dass sich die tatsächlichen verfügbaren TeraFLOPS ähneln, die Sony und Microsoft für reine Rechenprozesse zur Verfügung haben. Wo Sony die 9,2 TeraFLOPS komplett nutzen kann und das Raytracing auslagert, hat Microsoft mehr TeraFLOPS zur Verfügung, muss aber das Raytracing auch darüber erledigen.

Gerücht #2: Die PS5 hat 13,3 TeraFLOPS

Dieses Gerücht taucht vor allem über die Aussagen verschiedenster Insider auf, die sich wiederum auf anonyme Quellen beziehen. Es ist also schwer nachzuverfolgen, wo hier der Ursprung ist, wie glaubhaft die Aussagen sind und wie aktuell sie derzeit noch sind.

Hat die PS5 also mehr Leistung als die Xbox Series X? Nein, auch diese Aussage ist nicht zulässig. Abgesehen davon, wie glaubwürdig das Gerücht ist, gilt hier dasselbe wie oben: TeraFLOPS sind nicht gleich TeraFLOPS. Zudem würde ein derartiger Unterschied kaum noch ins Gewicht fallen. Wenn überhaupt ließe sich hier nur die Aussage treffen, dass PS5 und Xbox Series X auf dem selben Niveau arbeiten.

Das ist auch die Aussage von Kotaku-Reporter Jason Schreier, der für seine engen Kontakte zu Entwicklern bekannt ist. Und die arbeiten bekanntlich schon seit Monaten mit den DevKits der Next-Gen-Konsolen:

Es bleibt also spannend, wann Sony endlich mehr zur PS5 verrät und was wir dann über die Leistung der Konsole erfahren werden. So oder so lässt sich ein Unterschied in der Leistung aber nicht an den TeraFLOPS festmachen. Mehr Infos zur PlayStation erfahrt ihr in unserem großen Übersichtsartikel.

zu den Kommentaren (160)

Kommentare(160)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen