PS5: Monitor-Hersteller entfernt Hinweis auf nativen 1440p-Output

Bislang stand noch nicht fest, ob Sonys Next Gen-Konsole auch native 1440p-Auflösung supporten würde. Doch jetzt scheint es eine Antwort zu geben.

von Tobias Veltin,
26.10.2020 11:39 Uhr

Die PS5 unterstützt wohl nativen 1440p-Output. Die PS5 unterstützt wohl nativen 1440p-Output.

Update vom 26. Oktober 2020: Mittlerweile hat BenQ die entsprechende Textstelle wieder von der Webseite entfernt.

Originalmeldung: Die Auflösungs-Schlagworte bei der PlayStation 5 sind eigentlich klar. Denn wie auch die Xbox Series X werden Spiele in 4K-Auflösung zukünftig als Standard angestrebt, sogar 8K-Auflösung soll die Konsole beherrschen.

Dabei ist ein wenig in den Hintergrund getreten, dass auch eine 1440p-Auflösung existiert, die sich zwischen Full HD und 4K einordnet und auch als "Quad-HD" bezeichnet wird. Bislang war nicht klar, ob Sonys Next Gen-Konsole diese Auflösung nativ unterstützen würde, Sony hatte sich bislang nicht dazu geäußert. Jetzt hat allerdings Monitor-Hersteller BenQ offenbar eine Antwort auf diese noch offene Frage gegeben.

Denn auf der offiziellen Webseite des Unternehmens ist zu lesen:

"Wenn du an hohen Bildraten interessiert bist, solltest du über die Anschaffung eines guten QHD Spiele-Monitors nachdenken, da 1440p von der PS5 unterstützt wird und 120hz in dieser Bildrate wahrscheinlicher sind."

Warum 1440 für einige interessant sein könnte

Wie der BenQ-Absatz schon andeutet, sind die auf den neuen Konsolen ebenfalls möglichen hohen Framerates mit bis zu 120hz bei einer 1440p-Auflösung deutlich wahrscheinlicher, weil sie die Hardware nicht so belasten wie bei einer 4K/120hz-Kombination, die wir wohl nur in Ausnahmefällen sehen werden.

Quad-HD könnte zudem besonders für Besitzer eines Computer-Monitors mit solch einer Auflösung interessant sein. Besonders im PC-Bereich hat sich diese Auflösung in den letzten Jahren nämlich als "Sweet Spot" etabliert, denn die Quad-HD wirkt auch bei geringem Sichtabstand scharf, ohne zu viele technische Ressourcen zu fressen.

Vor allem für Shooter-Spieler*innen, die ihre PS5-Spiele auf möglichst reaktionsschnellen Monitoren spielen wollen, ist die 1440p-Nachricht also ein Grund zur Freude.

Bei Rennspielen werden wir 120hz in Zukunft wohl häufiger sehen. Bei Rennspielen werden wir 120hz in Zukunft wohl häufiger sehen.

Im TV-Bereich ist die 1440p-Auflösung dagegen kaum verbreitet, aufgrund der Größe der Displays setzen alle Hersteller direkt auf 4K-Panels.

Wichtig: Sony hat den nativen 1440p-Support noch nicht offiziell bestätigt.

Wie sieht es bei der Xbox Series X aus?

Die Next Gen-Konsole von Microsoft unterstützt ebenfalls eine native 1440p-Auflösung für alle, die ihre Konsole an einen entsprechend aufgelösten Monitor hängen wollen.

Woher kommt diese Info? Von unseren eigenen Tests mit der Series X. Wir haben die Konsole seit mittlerweile einem knappen Monat im Büro und haben sie zu Testzwecken an einen 1440p-Monitor gehängt. Im Menü konnten wir daraufhin die 1440p-Option auswählen.

zu den Kommentaren (30)

Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.