PS5-Release in Deutschland erst später? Activision-Post lässt Fans grübeln

Ein Blogpost zu CoD Black Ops: Cold War lässt bei vielen Spieler*innen gerade die Befürchtung aufkommen, dass die PlayStation 5 in Europa später erscheint als in den USA.

von Linda Sprenger,
31.08.2020 11:24 Uhr

Activision gibt Anlass zur Spekulation auf einen verfrühten Release der PS5 in den USA. Activision gibt Anlass zur Spekulation auf einen verfrühten Release der PS5 in den USA.

"Erscheint die PS5 in Europa etwas später als in Nordamerika wie damals die PS4?" – Das befürchten aktuell zumindest einige PlayStation-Fans auf Reddit. Der Grund für die Annahme ist ein Blogpost von Activision zu Call of Duty Cold War, allerdings spricht einiges dafür, dass dieser lediglich falsch interpretiert wurde.

Das steckt hinter dem neuesten Gerücht zum PlayStation 5-Release

Das steht im Blogpost: Black Ops Cold War erscheint bekanntlich am 13. November 2020 für PS4, Xbox One und den PC, soll aber auch für die Next Gen-Konsolen aufschlagen. Der Release des Spiels für PS5 und Xbox Series X ist allerdings noch undatiert, weil er vom Erscheinungstermin der neuesten Konsolen von Sony und Microsoft abhängig ist. Dazu steht im besagten Activision-Blogpost folgendes vermerkt:

"Die PS5-Version von Call of Duty Black Ops Cold War erscheint Holiday 2020 in den USA und in Canada, und Ende 2020 in den restlichen Teilen der Welt."

Reddit-Mitglied "Kgarvey" schließt aus diesem Satz, dass die PS5 zuerst in den USA und in Kanada erscheint und später in Europa und Co. Aber kann das wirklich sein?

Warum ein verspäteter PS5-Release in Deutschland eher unwahrscheinlich ist

Wir halten einen versetzten Release der PS5 aus folgenden Gründen für unwahrscheinlich:

Punkt 1 – in Europa gibt es keine "Holiday-Season": Auf dem ersten Blick macht Activision zwei unterschiedliche Zeitangaben für den Release der PS5-Version von CoD Black Ops Cold War: "Holiday 2020" für die USA und Kanada und "Ende 2020" für den Rest der Welt. Doch das muss nicht zwingend für einen zeitversetzten Release der PS5 sprechen.

Vielmehr dürfte sich Activisions Blogpost auf die kulturellen Unterschiede der Bezeichnung der letzten Monate des Jahres beziehen: Die sogenannte "Holiday-Season" gibt es so nämlich nur in den USA und in Kanada und bezeichnet die Zeit zwischen dem letzten Tag von Thanksgiving und dem Neujahrstag. Und weil es in Europa keine Holiday-Season in diesem Sinne gibt, spricht Activision lediglich von "Ende 2020".

Punkt 2 – Sony hat bereits einen weltweit simultanen PS5-Release bestätigt: Zudem hieß es in einem Bloomberg-Bericht von April 2020 bereits, dass Sony plane, die PlayStation 5 weltweit am selben Tag herauszubringen. Das hat PlayStation-Chef Jim Ryan selbst gegenüber Bloomberg bestätigt und nimmt damit dem neuesten Gerücht um einen verspäteten Release in Europa den Wind aus den Segeln. Dass sich an diesem Plan nach so langer Zeit etwas geändert hat, ist natürlich nicht gänzlich ausgeschlossen.

GamePro hat diesbezüglich bei Sony nachgefragt. Wir updaten diesen Artikel, sobald wir eine Antwort erhalten.

Was wir offiziell zum Release der PlayStation 5 wissen

Einen konkreten Release-Termin hat die PS5 nach wie vor nicht. Vor einigen Tagen bestätigte Sony abermals, dass die PS5 weiterhin planmäßig in diesem Jahr auf den Markt kommen soll, da bei einigen Fans erneut die Befürchtung aufkam, der Release könnte aufgrund COVID-19 gefährdet sein.

Möglicherweise findet bald ein nächstes großes PS5-Event statt, auf dem Sony endlich die Katze aus dem Sack lassen könnte. Fans haben auf den offiziellen Youtube-Channels von Sony Hinweise entdeckt.

Alle offiziellen PS5-Infos findet ihr in der großen GamePro-Übersicht.

zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.