Sony schränkt Online-Lieferungen bei PS5-Käufen ein und lässt in Läden abholen

Viele Einzelhandelsketten sollen aufgrund einer Vorgabe von Sony aktuell auf Lieferungen der PS5 nach Hause verzichten, stattdessen Click & Collect anbieten.

von Dennis Michel,
13.07.2021 19:15 Uhr

Eine Vorgabe von Sony könnte dazu dienen Scalpern entgegenzuwirken. Eine Vorgabe von Sony könnte dazu dienen Scalpern entgegenzuwirken.

Wer aktuell bei Einzelhandelsketten wie GameStop, Media Markt oder Expert an eine PS5 gelangen möchte, ist sicher bereits über den Begriff "Click & Collect" gestolpert. Hier kauft ihr die Konsole online und holt sie in der Filiale vor Ort ab. Dass diese Methode häufig angewandt wird, liegt nach Recherchen der Seite GamesWirtschaft an einer Vorgabe von Sony selbst.

Click & Collect als Maßnahme gegen Scalper?

War der Begriff "Scalper" vor Release von PS5 und Xbox Series X/S weit weniger Gamern ein Begriff, hat er sich mittlerweile als Schreckgespenst für potentielle Käufer*innen etabliert. Kaum sind neue Kontingente bei Händlern online, werden sie (nicht selten) von Bots aufgekauft und zu weit höheren Preisen auf Plattformen wie eBay gewinnbringend verhökert.

Wie die Seite GamesWirtschaft annimmt und was durchaus plausibel klingt, soll Sonys Vorgabe an die Händler den Scalpern entgegenwirken. Zwar bietet die Click & Collect-Methode keinen hundertprozentigen Schutz vor Betrügereien, dämmt diese jedoch stark ein.

Online-Lieferungen nur in Einzelfällen

Wie GamesWirtschaft ebenfalls berichtet, wird die PS5 bei vielen Händlern nur nach persönlicher Absprache in begründeten Einzelfällen nach Hause geliefert.

Wie sieht es mit Ladenkäufen aus? An eine PS5 in der Filiale vor Ort zu gelangen, ist auch im Juli 2021 enorm schwer. Was sich aber lohnt, ist zum Beispiel im GameStop-Shop vor Ort nachzufragen. GameStop verkauft seit Monaten - wie uns der Händler via Statement bestätigte - das vorhandene Kontingent ausschließlich im Laden. Auf einen Online-Verkauf wird komplett verzichtet.

Ist kein Vorrat an PS5 vorhanden, bieten GameStop aber auch andere Händler Wartelisten an. So werdet ihr bequem bei Verfügbarkeit angerufen und erspart euch die Suche.

Damit ihr in Sachen PS5-Verfügbarkeit immer auf dem Laufenden seid, hat GamePro einen Hub erstellt, der tagtäglich mit neuen Angeboten und dem Stand der Verfügbarkeit aktualisiert wird:

PS5 kaufen im Juli 2021: Ticker zu Nachschub und Verfügbarkeit   1334     33

Mehr zum Thema

PS5 kaufen im Juli 2021: Ticker zu Nachschub und Verfügbarkeit

GameStop USA-Verkaufsmethode der PS5 nicht in Deutschland

Worüber ihr euch beispielsweise bei GameStop Deutschland keine Gedanken machen müsst, ist eine Bevorzugung von Mitgliedern. Wie vor wenigen Tagen bekannt wurde, werden in den USA Pro-Mitglieder beim PS5-Kauf bevorzugt. Dieses Vorgehen ist nach Rücksprache mit dem Händler hierzulande aber nicht vorgesehen.

Geht ihr auch davon aus, dass Sonys Vorgabe den Scalpern entgegenwirken soll? Oder seht ihr noch weitere plausible Gründe?

zu den Kommentaren (14)

Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.