PS5-Spiele sind dank neuer Technik bis zu 50% kleiner als auf Xbox

Dank der Kompression durch die Kraken-Technologie der PS5, sind Spiele wie Control deutlich kleiner als auf der Xbox Series X/S.

von Jonathan Harsch,
08.02.2021 16:46 Uhr

Spiele, egal ob Disc oder digital, benötigen auf der PS5 teilweise weniger Platz als gedacht. Spiele, egal ob Disc oder digital, benötigen auf der PS5 teilweise weniger Platz als gedacht.

Einige von euch dürften sich über die schnelle Installation von Control: Ultimate Edition auf ihrer PS5 gewundert haben. Das Action-Adventure von Remedy gibt es diesen Monat gratis bei PS Plus. Und tatsächlich: Das Spiel nimmt gerade einmal 24 Gigabyte auf der internen SSD ein. Auf der Xbox Series X/S sind es 42 Gigabyte und somit beinahe doppelt so viel.

War die Kritik ungerechtfertigt? Die kleine SSD der PS5 war von Beginn an ein Kritikpunkt an der Next-Gen-Konsole von Sony. Offiziell bietet sie 825 Gigabyte an Speicher, stellt den Spieler*innen aber tatsächlich nur 667 Gigabyte zur Verfügung. Dass es momentan keine erweiterbaren Speicher für die PS5 zu kaufen gibt, macht die Situation nicht besser. Eine besondere Technik zur Kompression von Spieldaten, könnte die PS5 aber zumindest mit der Xbox Series X gleichziehen lassen.

Speicherplatz dank Kraken

Ist das Sonys Geheimwaffe? Die sogenannte Kraken-Technologie komprimiert Spiele, ohne dass die Auflösung oder Texturen darunter leiden. In Kombination mit der extrem schnellen SSD können Daten so eingespart werden.

Entwickler Yan Chernikov spricht auf seinem Youtube-Kanal darüber, was genau es mit dieser Technologie auf sich hat. Außerdem erklärt er, warum die spezifische Hardware der Konsolen hier ein klarer Vorteil gegenüber PCs ist:

Link zum YouTube-Inhalt

Das Dateiformat Kraken entlastet zudem die CPU und GPU, wodurch sich die Hardware-Komponenten um andere Aufgaben kümmern können. Hierdurch können Konsolen-Spiele einen weiteren Geschwindigkeits-Boost erhalten.

Weitere Artikel zur SSD der Playstation 5:

Geschwindigkeit schafft Platz: Dadurch, dass die SSD Daten sehr schnell findet, müssen sie nur einmal auf Datenträger gespielt werden. In der Vergangenheit wurden Assets teilweise öfter im Code gelassen, damit sie von den Konsolen schneller gefunden werden können. Diese Änderung ist auch dringend nötig, da die Größe von Spieldaten auch in dieser Generation wieder einen ordentlichen Anstieg verzeichnen wird.

Was die PS5 sonst noch alles zu bieten hat, erfahrt ihr in unserem umfangreichen Test der Next-Gen-Konsole:

PS5 im Test - Groß, schnell & verdammt mächtig   415     18

Mehr zum Thema

PS5 im Test - Groß, schnell & verdammt mächtig

Habt ihr schon Probleme mit der geringen Größe der PS5-SSD?

zu den Kommentaren (76)

Kommentare(76)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.