PS5: Sony verbietet den Verkauf von inoffiziellen Custom-Seitenteilen

Nachdem Sony rechtlich gegen den Verkauf von individuellen PS5-Seitenplatten angegangen ist, storniert ein Skin-Anbieter alle Bestellungen.

von Annika Bavendiek,
02.11.2020 10:48 Uhr

Der Traum von einer schwarzen PS5 lässt sich durch Skins von CustomizeMyPlates nicht mehr erfüllen. Der Traum von einer schwarzen PS5 lässt sich durch Skins von CustomizeMyPlates nicht mehr erfüllen.

Das war's wohl erstmal mit den andersfarbigen PlayStation 5-Konsolen. Zumindest, wenn es um den Verkauf von benutzerdefinierten Seitenflügeln geht. Wer seine PS5 farblich anpassen will, kann in Zukunft nicht auf die inoffizielle Custom-Seitenteile von CustomizeMyPlates (vorher PlateStation5.com) zurückgreifen. Wie VGC berichtete, storniert der Hersteller nach rechtlichen Schritten seitens Sony alle Bestellungen.

Unternehmen muss Verkauf von PS5-Skins einstellen

Nachdem Sony bereits gegen PlateStation5.com eine Beschwerde wegen Markenverletzung eingereicht hat, musste der Seitenplatten-Hersteller seinen Namen ändern. Aber auch unter dem neuen Name CustomizeMyPlates bekamen sie es erneut mit den Anwälten von Sony zu tun. Und das, obwohl sie sich eigentlich abgesichert hatten, wie sie in einer E-Mail gegenüber VGC erklärten:

"Vor dem Start haben wir die sorgfältige Prüfung vorgenommen und waren der Meinung, dass es kein Problem geben würde, da Sony nur angemeldete Patente für die Frontplatten hatte."

Nichts desto trotz meldeten sich Sonys Anwälte bereits einen Tag, nachdem die Website unter neuem Namen online war, wieder beim Dritthersteller. Wie die Anwälte erklärten, habe sich das geistige Eigentum auf die Seitenplatten ausgeweitet. Sofern CustomizeMyPlates die Seitenteile weiterhin verkaufen würde, würden sie mit der Angelegenheit vor Gericht ziehen.

CustomizeMyPlates storniert nach Sonys Beschwerden die Bestellungen für die farblichen PS5-Seitenfplatten. CustomizeMyPlates storniert nach Sonys Beschwerden die Bestellungen für die farblichen PS5-Seitenfplatten.

Daraufhin stellte CustomizeMyPlates den weltweiten Verkauf der PS5-Seitenplatten ein. Alle Bestellungen werden folglich storniert und bereits bezahltes Geld zurückerstattet. Wie der E-Mail an VGC weiter zu entnehmen ist, zeigten sie sich darüber enttäuscht und erklärten, dass ihnen hier aber nichts anderes bliebe.

Nach diesen rechtlichen Maßnahmen dürften die Verkäufe von PS5-Seitenteile auch durch anderer Hersteller kein Thema mehr sein. Wer mit den weißen Seitenflügeln unzufrieden ist, muss also folglich selber Hand anlegen oder auf offizielle Skins von Sony warten. Wie die aussehen könnten, zeigen bereits Konzepte:

PS5 - Cooles Mock Up macht Lust auf Limited Edition im Spider-Man-Look   21     1

Mehr zum Thema

PS5 - Cooles Mock Up macht Lust auf Limited Edition im Spider-Man-Look

Was haltet ihr davon, dass Sony rechtlich gegen die inoffiziellen PS5-Seitenplatten vorgeht? Würdet ihr eure PS5 gerne farblich anpassen?

zu den Kommentaren (199)

Kommentare(199)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.