Seite 4: Quake 4 (dt.)

Schlampige Umsetzung

Im Vergleich zur PC-Fassung hat Quake 4 auf der Xbox 360 mit leichtem Dauer-Ruckeln und mittelprächtigen Texturen zu kämpfen.
Über Xbox Live oder System Link dürft ihr gegen bis zu sieben weitere Spieler antreten. Der Mehrspieler-Modus orientiert sich am indizierten Quake 3 Arena: In Kampf-Arenen beharkt ihr euch mit allem, was die Waffenkammer hergibt. Wahlweise im »Deathmatch«, »Team Deathmatch«, »Mann gegen Mann« oder in zwei Varianten von »Capture the Flag« dürft ihr ballern, bis der Provider euch die Leitung kappt oder das Netzteil der Xbox 360 durchbrennt. Der Mehrspieler-Teil setzt vor allem auf Geschwindigkeit, wird aber in der Praxis durch Einbrüche in der Bildrate oft ausgebremst. Mit der deutschen USK-16-Version des Spiels könnt ihr übrigens nur auf deutschen Servern antreten.

4 von 7

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.