Red Dead Redemption 2 - Es gibt einen Haifisch und so findet ihr ihn

In Red Dead Redemption 2 hat sich ein Haifisch versteckt, der allerdings nicht ganz einfach zu finden ist.

von David Molke,
14.01.2019 14:10 Uhr

In Red Dead Redemption 2 könnt ihr auch richtig dicke Fische an Land ziehen, den Hai allerdings nur im übertragenen Sinne.In Red Dead Redemption 2 könnt ihr auch richtig dicke Fische an Land ziehen, den Hai allerdings nur im übertragenen Sinne.

In der Western-Welt von Red Dead Redemption 2 kreucht und fleucht allerhand Getier. Ihr könnt Jagen, Angeln, Vögel beobachten, Reiten und vieles mehr. Es gibt sogar einen Haifisch.

Der Hai befindet sich allerdings an einem Ort, der normalerweise nicht zugänglich ist. Streng genommen gehört der Bereich gar nicht zur Spielwelt. Umso seltsamer, dass der Hai dort überhaupt eingefügt wurde.

Der Hai in Red Dead Redemption 2 ist extrem gut versteckt

Um den Haifisch in Red Dead Redemption 2 zu finden, müsst ihr die Map des Spiels verlassen. Anschließend müsst ihr einmal fast um die gesamte Karte herum laufen und außerdem mehrere Glitches ausnutzen.

Seid also gewarnt: Die Suche nach dem Haifisch gestaltet sich lang und recht mühsam. Überlegt euch gut, ob es euch die Mühe wert ist. Insgesamt dürfte die Prozedur rund anderthalb Stunden dauern.

Entdeckt wurde der Hai samt dem Weg dort hin von einem YouTuber namens edepot. Dass er den Haifisch dort überhaupt entdeckt hat, grenzt an ein Wunder.

Red Dead Redemption 2 - Spoilerfreies Test-Video: Warum Rockstar von uns eine 96 bekommt 11:37 Red Dead Redemption 2 - Spoilerfreies Test-Video: Warum Rockstar von uns eine 96 bekommt

Red Dead Redemption 2
Test, Videos, Guides: Alles Wichtige zum Spiel

So findet ihr den Hai in Red Dead Redemption 2

Für eine bessere Übersicht und mehr Verständnis solltet ihr euch unbedingt das unten verlinkte Video ansehen. Wir gehen die einzelnen Schritte nochmal nacheinander durch.

Grob zusammengefasst funktioniert die Suche nach dem Hai wie folgt:

  1. Nutzt den Camp-Bug, um die Map zu verlassen.
  2. Lasst euch nicht von den Snipern erwischen.
  3. Umrundet die Map und begebt euch nach Guarma.
  4. Findet den Hai am Strand.

Der Haifisch in Red Dead Redemption 2Der Haifisch in Red Dead Redemption 2

Verlasst die Map mit Hilfe des Camp-Bugs

Südlich der Barrow Lagoon müsst ihr euch nach Westen orientieren und an der Gabelung rechts immer weiter nach Norden reiten.

Irgendwann erreicht ihr einen Punkt, an dem eine Art verschneiter Pfad rechts weiter hoch ins Gebirge führt. Dort müsst ihr euer Lager an einer ganz bestimmten Stelle aufschlagen, um aus der Map verfrachtet zu werden.

Seht euch die Stelle im Video an: Ihr müsst das Lager am Wegesrand aufschlagen, und zwar in nordöstlicher Richtung. Anschließend solltet ihr außerhalb der normalerweise begehbaren Map sein.

Red Dead Redemption 2: Schritt 1 auf dem Weg zum HaifischRed Dead Redemption 2: Schritt 1 auf dem Weg zum Haifisch

So entkommt ihr den unsichtbaren Scharfschützen

Normalerweise sorgen unsichtbare Scharfschützen dafür, dass ihr euch nicht dort herumtreibt, wo ihr in Red Dead Redemption 2 nichts verloren habt.

Um nicht von ihnen erschossen zu werden, müsst ihr euch so weit wie möglich von der Map-Grenze fern halten. Reitet in nördlicher Richtung, bis ihr auf Höhe des Buchstabens "M" aus "Ambarino" auf eurer Map seid.

Dabei geht es den Berg hinauf Richtung Norden, um anschließend wieder nach Osten einen Pfad hinab zu nehmen. Anschließend müsst ihr euch nach Nordosten durch den tiefen Schnee bewegen, bis ihr völlig außerhalb der dargestellten Map seid.

Red Dead Redemption 2: Schritt 2 auf dem Weg zum HaifischRed Dead Redemption 2: Schritt 2 auf dem Weg zum Haifisch

Um Guarma zu erreichen, müsst ihr die Map umrunden

Bewegt euch im entgegengesetzten Uhrzeigersinn um die Grenzen der Map herum, bis ihr unterhalb des Flat Iron Lakes seid.

Dort müsst ihr Richtung Südosten laufen, bis eure Karte Guarma anzeigt. Dann geht ihr wieder ein Stück zurück Richtung San Luis River und Nordwesten.

Dort angekommen müsst ihr so viel Alkohol trinken, bis Arthur ohnmächtig wird. Was dafür sorgt, dass ihr beim Aufwachen durch die Spielwelt fallt.

Dabei solltet ihr versuchen, die Fallrichtung so zu beeinflussen, dass ihr gen Norden fallt. Wenn ihr dann irgendwann landet, solltet ihr euch ohne die lästigen Scharfschützen in Guarma befinden.

Umrundet die Map, um zum Haifisch in Red Dead Redemption 2 zu kommen.Umrundet die Map, um zum Haifisch in Red Dead Redemption 2 zu kommen.

Red Dead Redemption 2 HaifischRed Dead Redemption 2 Haifisch

Das Ende der Reise: Der Hai am Strand

Der letzte Teil verlangt Arthur nochmal einiges ab: Bewegt euch am Strand entlang, und zwar immer in Richtung Südosten.

Ihr müsst den Klippen nach Süden folgen, könnt unterwegs auf den Steinen aber immer wieder anhalten und euch ausruhen. Passt auf, dass ihr nicht ertrinkt.

Irgendwann hören die Texturen auf und sind nur noch sehr merkwürdig. Was euch allerdings nicht davon abhalten sollte, das matschig texturierte Land zu betreten und euch weiter in Richtung Westen zu bewegen.

Dort angekommen könnt ihr ins Wasser gehen und solltet dort auf den Haifisch treffen. Sobald dieser Land berührt, stirbt er allerdings.

Er lässt sich nicht untersuchen oder mit dem Lasso ziehen. Bleibt nur die Frage, wieso der Hai von den Entwicklern ausgerechnet an so einer Stelle implementiert wurde.

Was haltet ihr davon? Unternehmt ihr die lange und beschwerliche Reise, um den Haifisch zu sehen?


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen