Resident Evil 2 auf MAX - Wir feiern das Remake mit einem großen XXL-Stream

Auf MAX gibt es zum Release von Resident Evil 2 Remake insgesamt vier Stunden vollgepacktes Programm. Zusammen mit Capcom, Hijuga und Saftiges Gnu wagen wir uns nach Raccoon City.

von Sponsored Story ,
22.01.2019 16:30 Uhr

Resident Evil 2 auf MAXResident Evil 2 auf MAX

Am 25. Januar dürfen sich Resi-Fans endlich wieder nach Raccoon City aufmachen, dann erscheint nämlich das rundum erneuerte Remake von Resident Evil 2 auf PS4, Xbox One und PC. Rund 20 Jahre nach Release des Originals ist das ein ordentlicher Grund ausgiebig zu feiern. Deshalb veranstalten wir zusammen mit Capcom am 26. Januar live auf unserem Twitch-Sender Monsters and Explosions den großen Resident Evil 2 Community Stream und ihr seid alle eingeladen!

Was erwartet euch beim Community Stream!

Wir zeigen euch am 26. Januar auf MAX über vier Stunden vollgepacktes Programm. Von 18 Uhr bis in die Nacht um 22 Uhr führen euch Christian Liebert aka Hijuga und Stefanie Pirsich von Capcom Deutschland, zusammen mit ihrem Special-Guest Saftiges Gnu durch das Programm. Freut euch auf ausgiebiges Gameplay aus dem brandneuen Resident Evil 2 Remake, Community-Games im Chat, das Unboxing der limitierten Collector's Edition, die ihr im Laufe des Streams auch gewinnen könnt und auf eine ganz besondere Speedrunn-Herausforderung für unsere Hosts.

Unser Programmplan am 26. Januar auf MAX in der Übersicht:

  • 17:30 Uhr: Wir verkürzen den Start des Streams mit einem Countdown mit Resident Evil 2 Trailern und Gameplay-Material.
  • 18:00 Uhr: Begrüßung - Die Hosts Hijuga, Stefanie Pirsich von Capcom und Saftiges Gnu stellen sich vor.
  • 18:10 Uhr: Re-cap Resident Evil Remastered Story - Wir reden über die wichtigsten Ereignisse des ersten Teils.
  • 18:25 Uhr: Resident Evil 2 Remake Live-Gameplay - Hijuga, Stefanie und Gnu spielen das erste Szenario mit Protagonist Leon.
  • 19:00 Uhr: Interaktion mit dem Chat / Chat-Spiele - Wir wollen eure Meinung zum Remake hören und natürlich dürft ihr auch Live an unseren Community-Games mitmachen. Als Preis winkt euch eine Resident Evil 2 Collectors Edition!
  • 19:15 Uhr: Resident Evil 2 Classic - Unsere Hosts sprechen über das Original aus dem Jahr 1998 und warum Resi 2 einer der wichtigsten Schritte für Capcom hin zu einer langlebigen und erfolgreichen Marke war.
  • 19:45 Uhr: Resident Evil 2 Remake Live-Gameplay - Um kurz vor 8 Uhr lassen wir Leo erst einmal alleine weiter durch Raccoon City streunen und stürzen uns im zweiten Szenario mit Claire Redfield in die Zombie-Horden.
  • 20:20 Uhr: Unboxing der Collectors Edition - Capcom hat uns eine ihrere begehrten Collectors Edition von Resident Evil 2 mitgebracht und wir schauen uns genau an, was sich darin befindet.
  • 20:45 Uhr: Resident Evil 2 Remake Live-Gameplay - Im letzten Story-Gameplay-Block des Abends sehen wir uns noch eine weitere wichtige Spielfigur des Remakes an. Hijuga, Stefanie und Gnu spielen gemeinsam den Abschnitt mit Ada Wong.
  • 21:15 Uhr: "Beat the Birkin"-Challenge in RE2 Remake - Dr. William Birkin und seine langsame Verwandlung in das Augenmonster B.O.W. bleibt wohl jedem Resi-Veteranen für immer im Gedächtnis. Unsere drei Host stellen sich dem Scheusal und versuchen sich an der "Beat the Birkin"-Challenge, in der nur der Schnellste gewinnen kann.
  • 21:45 Uhr: Verlosung der Collectors Edition - Ein glücklicher Zuschauer wird live im Stream gezogen und gewinnt die fast überall ausverkaufte Collector's Edition von Resident Evil 2.
  • 22:00 Uhr: Stream Ende - Nach vier Stunden Resident Evil verabschieden wir uns und wünschen euch selbst viel Spaß beim Spielen von Resident Evil 2.

Am 26. Januar nehmen wir uns vier Stunden Zeit und spielen die beiden Szenarien mit Leon und Claire live auf MAX.Am 26. Januar nehmen wir uns vier Stunden Zeit und spielen die beiden Szenarien mit Leon und Claire live auf MAX.

Was ist neu am Remake?

Remastered, Remakes und grafisch aufgehübschte Klassiker sind in den letzten Jahren voll im Trend. Kaum ein vor den 2000ern erschienenes Spiel wird aktuell nicht aus der Mottenkiste geholt und virtuell ordentlich entstaubt. In den meisten Fällen wird dabei aber lediglich die Grafik angepackt und auf ein zeitgemäßes Niveau gehoben. Anders verhält es sich da bei Resident Evil 2. Denn bei Resi 2 hat sich Capcom nicht einfach für ein schlichtes Remastered entschieden, sondern Remaked den Klassiker gleich von Grund auf.

Anders als ein Remastered wie etwa Dark Souls, dass sich im Kern nur eine Verbesserung der Grafik zum Ziel nimmt, wird bei einem Remake das gesamte Spiel, inklusive Gameplay, Story und viele andere inhaltliche Gesichtspunkte auf den Prüfstand gestellt und nach modernen Ansätzen angepasst. So baut Capcom beispielsweise viele der verzwickten Rätsel des Originals um und macht sie dadurch deutlich authentischer als noch 1998. Auch das Layout der einzelnen Level-Abschnitte wurden leicht angepasst. Wichtige Items und relevante Rätselmechniken sind nun an anderen Stellen zu finden. Damit sollten sich nicht nur Neulinge, sondern auch Resi-Veteranen auf so manche Überraschung gefasst machen.

Aber keine Sorgen, Resident Evil 2 bleibt auch nach dem Remake immer noch Resident Evil 2 und ihr könnt euch auf viele nostalgische Flashbacks freuen. Lediglich eingefleischte Speedrunner müssen ihre Strategien wohl etwas überdenken.

Im Kern bleibt das Remake von Resident Evil 2 sich selbst treu. Bekannten Gesichtern wie Dr. William Birkin werdet ihr also auch im Remake wieder über den Weg laufen.Im Kern bleibt das Remake von Resident Evil 2 sich selbst treu. Bekannten Gesichtern wie Dr. William Birkin werdet ihr also auch im Remake wieder über den Weg laufen.

Warum ihr es spielen solltet!

Fans von Resident Evil 2 kann man das Remake sowieso nur ans Herz legen. Capcoms bewährte Re Engine, die bereits bei Resident Evil 7 zum Einsatz kam, lässt den Klassiker in moderner Pracht erstrahlen, die locker mit modernen Spielen mithalten kann. Undwer den Klassiker noch nie gespielt hat, der hat jetzt die perfekte Gelegenheit diese Spieleperle endlich nachzuholen. Die sperrige und altmodische Panzersteuerung der frühen Teile und die fixierte Kamera, die für viele Spieler ein Dorn im Auge waren, wurden von Capcom endlich in den wohlverdienten Ruhestand versetzt. Dank überarbeiteter Steuerung bewegt ihr euch jetzt nicht mehr von Standbild zu Standbild, sondern steuert euren Charakter bequem mit dynamischer Third-Person-Perspektive die Straßenschluchten von Raccoon City.

Skeptiker greifen zur Demo

Für alle, die sich immer noch nicht so recht entscheiden können, ob ihnen das Remake zusagt, hat Capcom eine ganz besondere Demo im Angebot. Aber Vorsicht: Die One-Shot-Demo von Resident Evil 2 ist ein einmaliges Spielerlebnis. Ihr habt exakt 30 Minuten Zeit das Remake zu testen, danach könnt ihr die Demo mit eurem Account nicht mehr spielen.

Holt euch jetzt Resident Evil 2

Oder schaut am 26. Januar einfach unseren großen Community Stream auf MAX.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen