Rührend - Blinder Junge schreibt Dankesbrief an Nintendo & erhält persönliche Antwort

Seit seinem zweiten Lebensjahr kann Hibiki nichts mehr sehen. Zum Nintendo-Fan wurde der Japaner dank der Rhythm Heaven-Serie trotzdem – und er hat einen rührenden Dankesbrief an Nintendo geschrieben.

von David Molke,
23.05.2017 14:00 Uhr

Super Mario 3D World Super Mario 3D World

Nintendo beweist wieder einmal gutes Gespür im Umgang mit seinen Fans: Ein japanischer Junge namens Hibiki hat einen geradezu herzzerreißend rührenden Brief an Nintendo geschrieben, in dem er sich für die einzigen Spiele bedankt, die er laut eigener Aussage spielen kann – die Titel der Rhythm Tengoku-Reihe. Daraufhin bekam er nicht nur eine Antwort von Nintendo, sondern einen ganz persönlichen Brief, der noch dazu in der Blindenschrift Brailleschrift verfasst wurde. Beide Schreiben fanden durch Hibikis Vater ihren Weg an die Öffentlichkeit, der die Geschichte über Twitter verbreitet hat. (via: RocketNews24)

"Mein Sohn Hibiki ist blind und hat alle Spiele der Rhythm Tengoku-Serie perfekt abgeschlossen, die einzigen Spiele, die er spielen kann. Er hat Nintendo einen Brief geschickt und sie haben sogar geantwortet! Dass sie mit einer einzelnen Person so eine ernste Korrespondenz führen, ist wirklich himmlischer Kundenservice. Nintendo, wir warten gespannt auf den nächsten Teil der Reihe!"

Link zum Twitter-Inhalt

Folgendes hat sein Sohn an Nintendo geschrieben:

"Liebes Nintendo, Hallo. Mein Name ist Hibiki und ich bin in der fünften Klasse. Ich bin blind, aber wollte schon immer Videospiele spielen wie alle anderen. Aber es gibt nicht viele Spiele, die ich spielen kann. Das einzige Spiel, dass ich wirklich spielen kann, ist Rhythm Tengoku. Es ist das einzige Spiel, das ich gemeinsam mit anderen genießen kann und ich verliere nie darin. Ich habe perfekte Wertungen in allen Versionen auf dem Game Boy Advance, dem Nintendo DS, der Wii und auch auf dem 3DS. "

"Ich wünsche mir wirklich, wirklich sehr, dass ihr mehr Rhythm Tengoku-Spiele macht. Und es ist auch völlig in Ordnung, wenn ihr sie ein bisschen schwieriger macht! Ich denke, dass es viele andere Kinder mit Sehschwächen gibt, die Videospiele spielen wollen, aber nicht können. Ich würde es also lieben, wenn ihr mehr Spiele für Leute mit Handicaps entwickelt, die sie mit Anderen spielen können. Ich werde euch immer unterstützen, Nintendo. Von Hibiki Sakai."

Die Antwort von Nintendo kam in zweifacher Ausführung: Einmal in Brailleschrift für Hibiki selbst und einmal ausgedruckt für die Eltern.

"Vielen Dank dafür, dass du uns hier zu Nintendo diesen herzerwärmenden Brief geschickt hast. Wir sind so glücklich, zu hören, dass du Rhythm Tengoku, Rhythm Tengoku Gold, Minna no Rhythm Tengoku und Rhythm Tengoku The Best perfektioniert und genossen hast. "

"Wir haben deinen Brief an unsere Entwicklungsabteilung weitergeleitet. Wir wollen weiterhin Spiele machen, die allen beim Spielen Spaß machen, also vielen Dank für deine Unterstützung."

Rhythm Tengoku Gold erschien 2009 in Europa als Rhythm Paradise oder Rhythm Heaven für den Nintendo DS. Minna no Rhythm Tengoku heißt bei uns Beat the Beat: Rhythm Paradise. Ein ähnliches Spielprinzip nutzt zum Beispiel auch Thumper, das ebenfalls auf Rhythmus und auditive Signale setzt.

Aber auch 1-2 Switch für Nintendos aktuelle Konsole eignet sich offenbar für Menschen mit Sehschwäche, wie diese begeisterte Reddit-Nutzerin berichtet. Ein ähnliches Schicksal wie das des jungen Hibiki teilt Toby Ott, der ebenfalls trotz seines fehlenden Sehvermögens zum Videospiel-Fan wurde und am liebsten Beat'em Ups zockt: Gaming Through New Eyes - Wie ein Blinder zum Videospiel-Fan wurde.

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.