Metacritic zeigt die Flop 10 der schlechtesten Spiele des Jahres

Review-Aggregator Metacritic zeigt uns die zehn schlechtesten Spiele 2020 für PS4, Xbox und Switch, darunter durchaus namhafte Titel wie Fast & Furious und XIII Remake.

von Linda Sprenger,
26.12.2020 09:32 Uhr

Die schlechtesten Spiele laut Metacritic. Die schlechtesten Spiele laut Metacritic.

Wie wir bereits in unserer GamePro-Top 20 zeigen, brachte dieses Jahr etliche hochkarätige Spiele wie The Last of Us 2, Animal Crossing: New Horizons und Ghost of Tsushima auf den Markt, die den Beginn der neuen Konsolengeneration einläuteten und die vergangene würdevoll verabschiedeten. Doch 2020 kommt dabei nicht ohne die typischen Spiele-Gurken aus, die - wenn wir mal ehrlich sind - ebenso dazu gehören. Die 10 schlechtesten Spiele des Jahres zeigt uns Metacritic nun in einer Flopliste auf.

Die Flop 10 des Jahres für PS4, Xbox, Switch und PC nach Metascore

  1. Tiny Racer (Switch) - Metascore: 29
  2. XIII Remake (Xbox One) - Metascore: 32
  3. Dawn of Fear (PS4) - Metascore: 33
  4. Fast & Furious Crossroads (PC) - Metascore: 34
  5. Arc of Alchemist (Switch) - Metascore: 36
  6. Remothered: Broken Porcelain (PC) - Metascore: 39
  7. Tamarin (PS4) - Metascore: 40
  8. Street Power Soccer (PS4) - Metascore: 41
  9. Gleamlight (Switch) - Metascore: 42
  10. The Elder Scrolls: Blades (Switch) - Metascore: 42

Quelle: Metacritic.

Bemerkenswert ist, dass sich in dieser Liste durchaus bekannte Marken befinden, wir stellen euch zwei Flops noch einmal kurz vor:

Fast & Furious Crossroads

Fast & Furious Crossroads - Erstes Gameplay zeigt fette Action und maue Grafik 2:32 Fast & Furious Crossroads - Erstes Gameplay zeigt fette Action und maue Grafik

Der Action-Racer Fast & Furious: Crossroads sorgte bereits mit seinem Ankündigungstrailer auf den Game Awards 2019 für Schmunzler und hochgezogene Augenbrauen, da die Grafik des PS4-, Xbox One- und PC-Spiels eher wie aus alten PS3-Zeiten anmutete.

Die Skepsis vieler Spieler*innen bewahrheitete sich schlussendlich: Das schrottreife Rennspiel mit Vin Diesel rast dank mieser Grafik, uninspirierten Missionen, ungenauer Steuerung und unübersichtlicher Kamera direkt in den Abgrund.

XIII Remake

XIII: Neuer Trailer zum Shooter-Remake strotzt vor Waffen 2:58 XIII: Neuer Trailer zum Shooter-Remake strotzt vor Waffen

Die Neuauflage des Shooters XIII aus dem Jahr 2003 sorgte im November 2020 gleichermaßen für Lacher wie für gebrochene Herzen. Denn das Remake kann dem Original nicht einmal ansatzweise das Wasser reichen: Bugs, Glitches, doofe KI und von der kultigen Comic-Grafik des ursprünglichen Games ist im Remake nicht mehr viel übrig geblieben.

Link zum Twitter-Inhalt

Was sind die besten Spiele 2020?

Das zeigt euch GamePro in einer separaten Liste: Von The Last of Us Part 2, über Dreams bis Hades - Diese 20 Spiele solltet ihr 2020 gespielt haben.

Jetzt seid ihr gefragt: Was sind eure Gurken des Jahres?

zu den Kommentaren (33)

Kommentare(33)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.