Geistiger Shadow of the Colossus-Nachfolger überraschend für PS4/PS5 und Xbox erschienen

Der Crowdfunding-Hit und Spirituelle Nachfolger zu Shadow of the Colossus namens Praey for the Gods ist nach langer Entwicklungszeit endlich überraschend veröffentlicht worden.

von David Molke,
15.12.2021 12:47 Uhr

Praey for the Gods erinnert nicht von ungefähr an Shadow of the Colossus. Praey for the Gods erinnert nicht von ungefähr an Shadow of the Colossus.

Praey for the Gods wirkt auf den ersten Blick wie das nie veröffentlichte Sequel zu Shadow of the Colossus. Was durchaus beabsichtigt ist, nur mit dem Unterschied, dass der Crowdfunding-Erfolg jetzt doch endlich noch veröffentlicht wurde. Und zwar ziemlich überraschend: Lange Zeit war es beängstigend still um das Projekt, aber jetzt wurde es sowohl für PS4 und PS5 als auch für Xbox One und Xbox Series S/X und den PC veröffentlicht. Mit allem Drum und Dran.

Praey for the Gods ist jetzt endlich für PS4, PS5 und Xbox Series S/X erschienen

Was ist das für ein Spiel? Praey for the Gods entführt euch in eine unwirtliche, lebensfeindliche Umgebung. In der müsst ihr um euer Überleben kämpfen und das könnt ihr nur schaffen, wenn ihr euch mit den Göttern selbst anlegt. Die kommen in Form riesiger Gegner in der Open World vor und ihr müsst sie ähnlich wie bei Shadow of the Colossus erklimmen und letztlich irgendwie besiegen.

Seht euch den Launch-Trailer an:

Praey for the Gods - Launch-Trailer zum geistigen Shadow of the Colossus-Nachfolger 0:53 Praey for the Gods - Launch-Trailer zum geistigen Shadow of the Colossus-Nachfolger

Zusätzlich gibt es schlechtes Wetter und die Möglichkeit, mit einer Art Gleitschirm aus luftigen Höhen herunter zu segeln sowie ein ziemlich ausgefeiltes Kampfsystem. Praey for the Gods sollte eigentlich ursprünglich einfach Prey for the Gods heißen, wurde dann aber umbenannt, um einen kostspieligen Rechtsstreit mit Bethesda zu vermeiden und der Verwechslungsgefahr mit Prey vorzubeugen.

Praey for the Gods - Crowdfunding-Erfolg muss wegen Bethesdas Prey seinen Namen ändern   2     0

Mehr zum Thema

Praey for the Gods - Crowdfunding-Erfolg muss wegen Bethesdas Prey seinen Namen ändern

Das Entwicklerstudio besteht aus lediglich drei Personen und in letzter Zeit wurde es fast schon beängstigend still um das Projekt. Ursprünglich war ihm ein großer Crowdfunding-Erfolg vergönnt, aber das ist auch schon eine kleine Ewigkeit her. Aber Praey for the Gods wurde nicht eingestampft oder so, sondern jetzt einigermaßen überraschend kurzerhand für alle großen Plattformen veröffentlicht.

Das erwartet euch: Seid ihr Fans von Shadow of the Colossus, Solar Ash oder The Pathless, dürftet ihr hier voll und ganz auf eure Kosten kommen. Traversal und Kämpfe gegen kolossale Gegner stehen im Mittelpunkt, ihr müsst euch aber auch mit Pfeil und Bogen sowie eurer Open World-Umgebung auseinander setzen.

Praey for the Gods ist endlich für PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series SX erschienen! Praey for the Gods ist endlich für PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series S/X erschienen!

Auf der Xbox Series S/X gibt es dank Abwärtskompatibilität bessere Grafik als auf Xbox One und auf der PS5 erhaltet ihr ein Gratis-Update für die PS4-Version von Praey for the Gods. Auch die DualSense-Features und ein 60 FPS-Modus sollen geboten werden. Für den PC ist der Titel ebenfalls via Steam erschienen. Obendrein kostet der Indie-Titel lediglich 29,99 Euro beziehungsweise 25,49 Euro.

Wie gefällt euch der Trailer? Hattet ihr Praey for the Gods noch auf dem Schirm und mit einem Release gerechnet?

zu den Kommentaren (20)

Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.