Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Shadow Warrior 2 im Test - Alles ist besser mit Ninjas!?

Der actiongeladene Retro-Shooter kombiniert wüstes Gemetzel mit Rollenspiel-Elementen – doch wie gut spielt sich der Mix aus Doom und Borderlands?

von Kai Schmidt, Sascha Penzhorn,
10.09.2017 15:30 Uhr

Shadow Warrior 2 für PS4 und Xbox One im Test.Shadow Warrior 2 für PS4 und Xbox One im Test.

In Shadow Warrior 2 schlüpfen wir in die Rolle des Sprüche klopfenden Antihelden Lo Wang und nehmen es mit Yakuza, Dämonen und einem futuristischen Techno-Konzern sowie dessen Cyber-Ninjas auf. Die Geschichte setzt dort an, wo der Vorgänger aus dem Jahre 2013 aufhört, der übrigens erst seit 2017 offiziell in Deutschland erhältlich ist.

Was hat da so lang gedauert?
Eigentlich wurde Shadow Warrior 2 bereits im Mai veröffentlicht - außer in Deutschland, da der Publisher den Weg zur USK scheute. Mit gründlicher Verspätung wurde das Spiel nun doch eingereicht, bekam in der ungeschnittenen Version eine Erwachsenenfreigabe und ist offiziell in den PlayStation- und Xbox-Online-Stores erhältlich.

Wer Shadow Warrior gespielt hat, trifft im zweiten Teil auf einige alte Bekannte. Die Dialoge und Zwischensequenzen liefern aber immer ausreichend Kontext, um auch völligen Neueinsteigern Durchblick zu verschaffen. Die englisch vertonten Dialoge sind großartig und sorgen immer wieder für laute Lacher. Allerdings muss man für den recht derben Humor offen sein. Schließlich ist "Wang" im englischen Sprachgebrauch ein umgangssprachlicher Begriff für einen ganz bestimmten Teil der männlichen Anatomie. Und in diese Richtung gehen auch viele Gags.

Die fiesen Cyborg-Ninjas kämpfen auch dann weiter, wenn wir ihnen ein paar Gliedmaßen abgeschnippelt haben.Die fiesen Cyborg-Ninjas kämpfen auch dann weiter, wenn wir ihnen ein paar Gliedmaßen abgeschnippelt haben.

Wir dürfen bis zu drei Freunde einladen, um gemeinsam mit ihnen die gesamte Kampagne zu erleben. Alternativ darf man sein Spiel auch für fremde Zufallsninjas aus den Weiten des Internets öffnen oder nach Spielen suchen; einsame Wölfe ziehen solo los. In den Spieloptionen lässt sich der Schwierigkeitsgrad je nach Spielerzahl anpassen, damit jeder genug Feinde vors Visier bekommt. Zudem gibt es Einstellungen dafür, wie viel Schaden Gegner verursachen und wie hart (oder sanft) Spielertode bestraft werden.

Motivierend: Je schwerer wir das Spiel einstellen, desto besser ist die Beute, die geplättete Monster hinterlassen. Ein erstes Durchspielen im Koopmodus hat bei uns gut 15 Stunden gedauert, wir haben jede Nebenmission absolviert und jede Karte gründlich nach Geheimnissen durchsucht. Wer es eiliger hat und nur schnell jedes Missionsziel abhakt, sieht den Abspann nach rund zwölf Stunden. Anschließend darf man das Spiel neu starten, auf Wunsch den Schwierigkeitsgrad steigern und alle Waffen und Fortschritte behalten.

Abwechslung per Zufallsgenerator

Die Levels kommen in drei Geschmacksrichtungen: Einige Karten spielen in einer Stadt im Kyoto-Stil, an anderer Stelle verschlägt es uns in die höllische Welt der Dämonen, und dann gibt es futuristische Stadt-Level im Cyberpunk-Look. Die Level werden zufällig aus handgemachten Versatzstücken generiert, sodass sie auch bei mehrmaligem Durchspielen immer etwas Abwechslung bieten. Jeder Besuch bringt unterschiedliche Monster mit neuen Stärken und Schwächen; Wettereffekte wie Stürme oder neblige Nächte verändern zusätzlich das Spielerlebnis.

Shadow Warrior 2 - Screenshots ansehen

Spieltechnisch sind die Missionen nicht furchtbar abwechslungsreich. Mal sammeln wir Questgegenstände, dann retten wir irgendwelche NPCs oder hauen einen Boss um. Wer es eilig hat, findet auf der Karte einen Wegweiser zum nächsten Ziel. Damit ist Shadow Warrior 2 aber kein Schlauchshooter!

Auf den riesengroßen Karten erforschen abenteuerlustige Ninjas jedes Haus, erkunden unterirdische Höhlen und kämpfen auf den Hausdächern. Überall sind Schatztruhen, Upgrades, zusätzliche Bosse und Geheimnisse versteckt, deren Entdeckung mit reichlich Spielwährung belohnt wird, die wir bei Händlern in neue Waffen investieren. So wird Forscherdrang einerseits belohnt, andererseits verlaufen sich ungeduldige Spieler aber nicht auf den Karten, wenn sie lieber zielgerichtet die Missionen erfüllen wollen.

Shadow Warrior 2 - 12 Minuten Gameplay: Katana, Kettensäge & Körperteile 12:19 Shadow Warrior 2 - 12 Minuten Gameplay: Katana, Kettensäge & Körperteile

1 von 4

nächste Seite



Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen