Sims 4 wird zu einer Reality-TV-eSport-Show im Fernsehen

Die Sims Spark’d ist ein neues Format, das eSport und Reality-TV vereint und Spieler*innen gegeneinander in Die Sims 4 antreten lässt.

von Annika Bavendiek,
09.07.2020 14:09 Uhr

Die Sims erobern mit Spark'd bald die Reality-TV-Welt. Die Sims erobern mit Spark'd bald die Reality-TV-Welt.

Kochshows, in denen um die Wette gebrutzelt wird, waren gestern. Stattdessen erobern bald Die Sims die TV-Bühne, in der um die Wette gespielt wird. Klingt vor allem bei einer Lebenssimulation wie Die Sims 4 seltsam, wurde aber tatsächlich so umgesetzt. Wie Electronic Arts und Turner Sports in einer Pressemitteilung erklärten, startet die Reality-TV-eSport-Show Die Sims Spark'd bald im Fernsehen.

Die Sims Spark'd will Reality-TV neu definieren

Die Sims Spark'd ist eine Art Reality-Show mit eSport gemixt, die durch eine Partnerschaft zwischen der Turner Sports-Marke Eleague (Gaming-Entertainment-Marke von TBS) und Buzzfeed Multiplayer angeboten wird. Die Sims-Show soll Reality-TV neu definieren, indem Aspekte wie Kreativität, das Erzählen von Geschichten und die Community auf unterhaltsame Weise kombiniert werden, wie es in der Pressemitteilung heißt.

Lyndsay Pearson, Executive Producer von Die Sims, erklärte, dass Die Sims seit 2000 für seine bahnbrechende Spielerfahrung gefeiert wird. Das Besondere an Die Sims sei, dass die Spieler*innen ihre eigenen Geschichten schreiben und virtuell erleben, was ihrer Meinung nach auch die Show so interessant macht:

"Genau das macht auch die Show so spannend. Wir knüpfen an diesen innovativen Geist an und bringen unsere Community zusammen, damit die Spieler gegeneinander antreten und ihre Geschichten auf völlig neue Weise in einer Reality-Show erzählen können."

Das soll durch verschiedenen Challenges passieren, in denen die Teilnehmer*innen zusätzlich um ein Preisgeld von 100.000 US-Dollar spielen.

Link zum YouTube-Inhalt

Wie funktioniert die Die Sims-Reality-Show?

In Die Sims Spark'd treten 12 Teilnehmer*innen in Fähigkeiten- und Eliminierungs-Challenges gegeneinander an. Zu den Teilnehmer*innen gehören beispielsweise YouTuber und Streamer wie Plumbella und The EnglishSimmer, die in der Sims-Community bekannt sind.

Was ist das Ziel der Show? Die Teilnehmer*innen müssen unter Zeitdruck versuchen, in Die Sims 4 Charaktere, Welten und Geschichten zu erschaffen, die die Jury beeindrucken. Wer am Ende gewinnt, erhält das Preisgeld.

Wer ist noch bei der Show dabei? Moderiert wird Die Sims Spark'd vom ehemaligen American Idol-Finalisten Rayvon Owern, der selbst seit seiner Schulzeit Die Sims spielt. Unterstützt wird er von drei weiteren Jurymitgliedern, die alle ihre eigenen Sims-Erfahrungen gemacht haben:

  • Kelsey Impicciche: YouTuberin von BuzzFeed Multiplayer (bekannt für ihre eigene #100BabyChallenge-Reihe)
  • Tayla Parx: Sängerin und Songwriterin (Sprecherin für das Spiel, nahm ihren Song "Me vs. Us" auf Simlisch auf)
  • Dave Miotke: Maxis-Spieleentwickler (Maxis ist das Entwicklerstudio der Sims-Reihe)
Irres Die Sims 4-Experiment: Das passiert, wenn Sims keinen Platz haben   1     0

Mehr zum Thema

Irres Die Sims 4-Experiment: Das passiert, wenn Sims keinen Platz haben

Wo läuft Die Sims Spark'd?

TBS: Die vier Episoden der TV-Show werden vom 18. Juli bis 8. August 2020 auf dem Kabelsender TBS ausgestrahlt. Dort läuft jeweils samstags um 8:00 Uhr eine Episode. Die Wiederholung folgt am gleichen Tag um 17:00 Uhr.

Begleitend zur Show am 17. Juli wird in Die Sims 4 eine Challenge-Reihe gestartet. Im Spark'd-Challenge-Programm erhalten die besten Creator die Chance, in einer zukünftigen Staffeln von Die Sims Spark'd teilzunehmen.

Online: Digital ist Die Sims Spark'd über BuzzFeed Multiplayer zu sehen. Dort werden die Episoden montags nach der TV-Ausstrahlung (20.07, 27.07, 03.08 und 10.08) gezeigt.

Was haltet ihr von der Reality-TV-Umsetzung zu Die Sims?

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.