GameStars 2019

Sony kauft angeblich "sehr bald" großes Studio auf, aber wir haben Zweifel

Was steckt hinter dem aktuellen Gerücht, dass Sony in den nächsten Tagen bekannt geben könnte, ein neues Studio aufgekauft zu haben? Wir werfen einen Blick auf den Leaker.

von Hannes Rossow,
10.01.2020 11:35 Uhr

Nach der Bekanntgabe, dass Insomniac Games ganz offiziell zu Sony Interactive Entertainment gehört, halten sich die Gerücht, das sei nicht die einzige Studio-Akquisition gewesen. Nach der Bekanntgabe, dass Insomniac Games ganz offiziell zu Sony Interactive Entertainment gehört, halten sich die Gerücht, das sei nicht die einzige Studio-Akquisition gewesen.

Bei all den Leaks rund um die offizielle Enthüllung der PS5, die angeblich irgendwann im Februar starten soll, vergisst man leicht, dass es noch andere Spekulationen rund um Sony geben könnte. Aktuell macht nämlich ein Gerücht die Runde, dass uns schon sehr bald die Bekanntgabe erreicht, dass Sony einen großen Entwickler aufkaufen wird.

Nach Insomniac der nächste Aufkauf? Sony angeblich kurz vor Enthüllung

Und wer sagt das? Ja, da geht es schon los. Dieser "Leak" stammt vom Twitter-User und selbsternannten Insider foxygames_uk. Den kennt ihr nicht? Damit seid ihr nicht allein, anders als Persönlichkeiten wie Nibel, Klobrille oder Daniel Ahmad ist foxygames_uk ziemlich unbekannt.

Was hat er denn gesagt? In seinem Tweet kündigte er selbstbewusst an, dass eine Studio-Akquisition seitens Sony kurz bevorstehe und dass man ihm dann einfach später für den Leak danken können:

Wann genau die Bekanntgabe erfolgen soll, erfahren wir nicht. Auch Hinweise darauf, aus welcher Quelle er seine Information bezieht, fehlen komplett. Nichtsdestotrotz wird der Leak vor allem auf Reddit diskutiert. Die Kollegen von PushSquare sind dann die ersten, die dem vermeintlichen Insider auf den Zahn fühlen.

Wenig zuverlässig: Ein Blick auf die Twitter-Timeline von foxygames_uk offenbart nämlich, dass er sich gern und häufig am Leak-Karussell beteiligt. Nur leider nicht ganz so erfolgreich. So hat er bereits über drei verschiedene Reveal-Events der PlayStation 5 spekuliert und auch die Ansicht vertreten, der offizielle Next-Gen-Slogan wäre "Live the PS5 Dream".

Sollte da wirklich eine Insider-Quelle vorliegen, die ihm eine derart große wirtschaftliche Entscheidung von Sony verrät, dann wäre er wohl auch insgesamt etwas zielsicherer.

Das war es dann also? Er weiß nichts? Vermutlich nicht, aber hier endet die Geschichte noch nicht. Denn foxygames_uk verteidigt sich gegen alle Zweifel und geht jetzt in die Vollen. Vor allem auf PushSquare hat er es abgesehen, die er zwar respektiert und auch jede Skepsis verstehen kann, aber von denen er auch eine Entschuldigung erwartet.

Er hält an seiner Ankündigung fest und verspricht weiterhin, dass seine Informationen Gehalt haben. Er mag ein "Niemand" sein, aber er sei ein Niemand der Jemanden kenne und das zähle am Ende.

Für heute hat er auf seinem YouTube-Kanal ein entsprechendes Video angekündigt, das "sehr spannend" sein dürfte. Wir dürfen gespannt sein, ob sich das immense Selbstbewusstsein von foxygames_uk auszahlt.

Meine Meinung:
Ich bin davon überzeugt, dass Sony tatsächlich plant, das First-Party-Lineup auszubauen und damit auf die Shopping-Tour von Microsoft zu reagieren. Geeignete Kandidaten dafür gibt es reichlich, wie ihr in meiner abschließen Kolumne nachlesen könnt.

Ich zweifele also weniger daran, dass Sony ein Studio aufkauft, als daran, dass Sony diese Akquisition nicht im Rahmen der PS5-Enthüllung präsentieren wird – inklusive dem ersten exklusiven Next-Gen-Titels des Neuzugangs.

Mehr zu PS5:


Kommentare(69)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen