PS5: Sony will angeblich die Rechte an Metal Gear & Silent Hill kaufen

Einem Gerücht zufolge, soll Sony derzeit planen, gleich mehrere Konami-Marken aufzukaufen. Was steckt dahinter?

von Hannes Rossow,
17.03.2020 12:58 Uhr

Die Metal Gear-Reihe scheint auf Eis zu liegen – oder hat Sony hier eigene Pläne? Die Metal Gear-Reihe scheint auf Eis zu liegen – oder hat Sony hier eigene Pläne?

Wer Konami in den letzten Jahren beobachtet hat, dürfte bemerkt haben, dass sich der Publisher in Sachen großer AAA-Releases ziemlich zurückgezogen hat. Und das bedeutet natürlich eine lange Durststrecke für Metal Gear Solid-, Silent Hill- oder auch Castlevania-Fans. Einem aktuellen Gerücht zufolge, könnte aber bald Sony in die Bresche springen.

Werden Metal Gear Solid, Castlevania und Silent Hill bald PS5-exklusiv?

Demnach soll Sony nämlich daran interessiert sein, große Konami-Franchises abzukaufen, um sie dann in die Eigenproduktion zu stecken. Ex-Konami-Entwickler Hideo Kojima und dessen neues Studio Kojima Productions sollen ebenfalls involviert sein:

Folgende Pläne sollen bei Sony für Konami-Franchises existieren:

  • Metal Gear Solid 1-Remake (PS5-exklusiv, in Zusammenarbeit mit Kojima)
  • Metal Gear Solid 2-Remake (PS5-exklusiv, in Zusammenarbeit mit Kojima)
  • Silent Hill 1-Remake (PS5-exklusiv, in Zusammenarbeit mit Mashiro Ito & Keiichiro Toyama)
  • Castlevania-Reboot mit Soulslike-Einschlag (PS5-exklusiv)

Was steckt dahinter? Auf dem allerersten Blick wirkt das Gerücht recht unglaubwürdig, schließlich behauptet hier ein 4Chan-User, er sei ein ehemaliger Konami-Mitarbeiter und wisse daher um die Verhandlungen. Und ja, in der Regel ist eine 4Chan-Quelle für uns ein absolutes Ausschlusskriterium, wenn es um Gerüchte geht.

Hier kommt aber die Website JackOfAllControllers ins Spiel, die ebenfalls sehr skeptisch auf 4Chan-Leaks blickt, in diesem Fall aber einräumt, dass an diesem Gerücht doch etwas dran sein könnte. Eine anonyme, aber vom 4Chan-Post unabhängige Quelle soll der Website nämlich ähnliche Informationen zu Sonys Absichten verraten haben.

Über eine Wiederauferstehung von Silent Hills wird in der Gerüchteküche schon seit längerem gemunkelt. Über eine Wiederauferstehung von Silent Hills wird in der Gerüchteküche schon seit längerem gemunkelt.

Was spricht dagegen? Trotz der allgemeinen Ruhe um Konami, steckt der Publisher keineswegs in finanziellen Engpässen. Die letzten Quartalsberichte waren positiv und es wäre eine überraschende Entscheidung, ohne Not auf wertvolle IPs zu verzichten.

Was spricht dafür? Dass Sony angeblich plant, die Silent Hill-Marke wiederzubeleben, haben wir bereits berichtet. Dort hieß es sogar, dass das eingestellte Silent Hills unter der Leitung von Hideo Kojima wieder aufgegriffen werden soll. Der Leak steht also tatsächlich nicht allein da.

Mit den Worldwide Studios besitzt Sony bereits ein starkes First Party-Lineup, das auch auf der PS5 eine entscheidende Rolle spielen wird. Angesichts der Tatsache, dass Microsoft aber viele neue Studios eingekauft hat, könnte ein derartiger Schritt sicherstellen, dass Sony mit der PS5 die Vormachtstellung in Sachen Exclusives verteidigen möchte.

Konami und Sony haben über Jahrzehnte hinweg ein enges Verhältnis gepflegt, dass mit dem Abgang Kojimas allerdings stark strapaziert wurde. Schließlich produzierte Kojima mit Death Stranding direkt einen großen Titel im Auftrag von Sony. Möglicherweise möchte man sich jetzt wieder annähern.

Lizenz-Deal statt Verkauf? Der Leak spricht zwar von Kaufabsichten bei Sony, doch es gäbe auch weitere Möglichkeiten, wie Sony an die Rechte der Konami-Marken kommen könnte. Ähnlich wie bei der Zusammenarbeit von Disney und Sony Pictures hinsichtlich Spider-Man und dem Marvel Cinematic Universe, könnte Konami auch einer Leihgabe von Metal Gear, Silent Hill und Castlevania zustimmen.

Da Konami derzeit ohnehin nicht auf große AAA-Projekte zu setzen scheint, wäre ein derartiger Deal eine simple Möglichkeit, Profit zu generieren. Je nach Abmachung könnte Konami zudem weiterhin an Verkäufen beteiligt bleiben. Über Details zum Deal wird jedoch nirgends spekuliert.

Könntet ihr euch einen derartigen Deal vorstellen?

zu den Kommentaren (64)

Kommentare(64)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen