Microsoft schnappt sich Portal-Erfinderin, die angeblich bei Kojimas Xbox-Projekt helfen soll

Kojimas angebliches Xbox-Spiel wird wohl ausschließlich über die Cloud verfügbar sein. Die ehemalige Valve- und Google-Angestellte Kim Swift könnte an der Entwicklung beteiligt sein.

von Jonathan Harsch,
22.06.2021 12:25 Uhr

Die Portal-Macherin Kim Swift heuert bei Xbox an. Die Portal-Macherin Kim Swift heuert bei Xbox an.

Die Xbox Game Studios haben eine neue Mitarbeiterin: Kim Swift, die für Valve an Projekten wie Portal und Left4Dead beteiligt war, arbeitet ab sofort für Microsoft. Swift soll die Innovation im Unternehmen fördern und externen Studios dabei helfen, Spiele für die Cloud zu entwickeln.

Link zum Twitter-Inhalt

Was bedeutet das konkret? In einem Interview mit Polygon spezifizierte Xbox Game Studios Publishing-Boss Peter Wyse die Rolle von Swift:

"Kim wird ein Team aufbauen, dessen Fokus auf neuen Erlebnissen in der Cloud liegt, einer Sache, die unsere Mission unterstützt, mit Xbox-Spielen drei Milliarden Menschen zu verbinden."

Swift soll Kojima unterstützen

Nach ihrem Engagement bei Valve arbeitete Kim Swift für Google an diversen Stadia-Projekten. Und hier entsteht eine interessante Verbindung, denn auch Hideo Kojima werkelte offenbar an einem Spiel für Google Stadia, das jedoch mit einigen anderen Projekten abgesägt wurde. Die Wahrscheinlichkeit ist also nicht allzu gering, dass Swift und Kojima in der Vergangenheit bereits zusammenarbeiteten.

Xbox arbeitet an Kojima-Deal: Wie wir bereits wissen, möchte sich Microsoft Kojimas nächstes Spiel exklusiv für die Xbox sichern. Laut dem gut vernetzten Journalisten Jeff Grubb ist bisher aber nichts unterschrieben. Sollte die Zusammenarbeit jedoch Realität werden, wird Kojima wohl sein Stadia-Projekt, dessen Gameplay essentiell mit den Cloud-Fähigkeiten der Plattform verbunden ist, auf die Xbox bringen.

Hier kommt wieder Kim Swift ins Spiel, die laut Grubb (via GamesBeat) unter anderem das Kojima-Spiel betreuen soll, sobald alles geklärt ist. Es ist gut möglich, dass dem Projekt eine große Rolle in Microsofts Cloud-Plänen zukommen soll. Eine Art Flaggschiff-Titel für Game Pass auf mobilen Geräten oder Smart-TVs.

Weitere Artikel zu Xbox-Spielen:

An was genau arbeitet Kojima?

Gerüchte um Kojima-Spiel: Auch wenn es sich viele Fans wünschen, werkelt Hideo Kojima wahrscheinlich nicht am nächsten Silent Hill. Und auch der PS5-exklusive Survival-Shooter Abandoned stammt nicht von der Entwicklerlegende.

Kojima will endlich sein Horror-Spiel: Schon lange redet Kojima davon, einen extrem gruseligen Horror-Titel zu entwickeln. Nachdem Silent Hills von Konami gecancelt wurde, versuchte er es bei Google erneut, aber auch das Projekt wurde gekippt. Jetzt könnte unter Microsoft der dritte Anlauf erfolgen.

Was für ein Projekt würdet ihr gerne von Kojima sehen?

zu den Kommentaren (36)

Kommentare(36)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.