PS5-Exclusive Abandoned: Warum Fans glauben, der Survival-Shooter sei ein neues Silent Hill

Der Horror-Survival-Shooter Abandonded erscheint exklusiv für die PlayStation 5. Wir erklären, warum Fans glauben, er könnte ein neues Silent Hill sein.

von Samara Summer,
18.06.2021 13:33 Uhr

Fans glauben, bei dem PS5-Exclusive Abandoned könnte es sich um ein neues Silent Hill handeln. Fans glauben, bei dem PS5-Exclusive Abandoned könnte es sich um ein neues Silent Hill handeln.

Der Horror-Survival-Shooter Abandoned, der momentan exklusiv für die PS5 entwickelt wird, sorgt für jede Menge Spekulationen unter Silent Hill-Fans. Kürzlich hat Blue Box Game Studios, das Team hinter dem Titel, mit einem Tweet Verwirrung gestiftet und sich inzwischen dafür entschuldigt. Doch dieser Tweet ist nicht der einzige Grund für die Theorie, dass Metal Gear-Schöpfer Kojima hinter dem Studio steckt und uns möglicherweise ein neues Silent Hill liefert. Wir haben das Ganze für euch zusammengefasst.

Ein Tweet stiftet Verwirrung

Darum geht es: Der Entwickler Blue Box Game Studios arbeitet momentan am Survival-Horror-Shooter Abandoned, der laut Plan noch Ende des Jahres exklusiv für die PlayStation 5 erscheinen soll. Bisher ist wenig über das Spiel bekannt. Ein erster Trailer zeigt eine Person, die in der Egoperspektive durch einen verschneiten Wald irrt. Auch Blue Box Game Studios ist ein noch relativ unbekanntes Team, das bisher nur ein Mobile-Game veröffentlich hat.

Ein Post auf dem offiziellen Twitter-Account des Teams hat jetzt für jede Menge Verwirrung gesorgt. Das Team deutete an, dass Abandoned nur ein Codename für das Game war. Der Tweet lud ein:

"Ratet den Namen.
Abandoned = (Erster Buchstabe: S, letzter Buchstabe: L). Auflösung in Kürze..."

Link zum Twitter-Inhalt

Daraufhin dauerte es nicht lang, bis Fans auf die Idee kamen, es könne sich um ein neues Silent Hill handeln. Doch das Studio widersprach dem in einem neuen Tweet, in dem es sich entschuldigte und erklärte, nicht vorgehabt zu haben, irgendjemanden auf diese Fährte zu locken. Man habe keine Verbindungen zu Kojima oder Konami und die Marke Silent Hill sei schließlich das Eigentum von Letzteren.

Link zum Twitter-Inhalt

Abandoned - Horror-Survival-Shooter mit Fokus auf Realismus angekündigt 1:39 Abandoned - Horror-Survival-Shooter mit Fokus auf Realismus angekündigt

Warum Fans weiter Detektiv spielen

Man könnte meinen, damit hätten sich die Gerüchte in Luft aufgelöst, aber dem ist nicht so. Inzwischen tragen Fans auf Reddit alle Hinweise auf eine Verbindung zwischen Kojima, Silent Hill und Abandoned zusammen. Aber noch mal einen Schritt zurück:

Um nachvollziehen zu können, warum Fans bereit sind zu glauben, Kojima stecke hinter diesem Verwirrspiel, muss man die Vorgeschichte kennen: Als 2014 P.T., der Playable Teaser, veröffentlicht wurde, war zuerst nicht bekannt, dass es sich bei dem Mini-Horrortrip um einen Vorgeschmack auf Kojimas Silent Hill-Ableger Silent Hills handelte.

Die Ankündigung von Kojimas Silent Hills erfolgte auch unter Pseudonym. Die Ankündigung von Kojimas Silent Hills erfolgte auch unter Pseudonym.

Das mussten die Fans selbst beim Spielen herausfinden. Nur wenn man die Demo beendete, tauchte das Logo auf. Außerdem wurde der Teaser von 7780s Studio veröffentlicht - ein Name, bei dem es sich um ein Pseudonym handelte. Und auch Metal Gear Solid V: The Phantom Pain wurde unter einem erfundenen Studionamen angekündigt.

Mehr zu Kojimas Death Stranding:

Spekulationen über das Studio

Nun glauben Fans, hinter Blue Box Game Studios und dem Studio Chef Hasan Kahraman könnte wieder Kojima stecken. Dafür sehen Reddit-Nutzer*innen verschiedene Hinweise, angefangen bei Kharamans Initialen, die denen von Hideo Kojima entsprechen und seinem YouTube-Kanal namens "Twentyseven27". Silent Hills wurde offiziell an einem 27. April eingestellt.

Für Kojimas Death Stranding wurde kürzlich ein Director's Cut angekündigt. Für Kojimas Death Stranding wurde kürzlich ein Director's Cut angekündigt.

Das Studio wurde rund ein Jahr nach dem P.T.-Launch gegründet und hat seither nur ein Spiel, den Mobile-Titel The Whisperer: A Paranormal Investigation veröffentlicht, dessen Logo ein schwarzer Handabdruck war, der stark an die Motive aus Death Stranding erinnert. Zudem passen die Uhrzeiten, zu denen Blue Box normalerweise tweetet, nach Fanmeinung besser zu Japan, als zu den Niederländen, wo es laut eigenen Angaben angesiedelt ist.

Was ist an den Gerüchten dran? Die hier genannten Beispiele sind nur einige von den mutmaßlichen Hinweisen, die Fans zusammengetragen haben. Es gibt eine lange Liste weiterer Details und Überlegungen, die unter anderem Motive des Abandoned-Trailers und eine PS5-App für das Spiel betreffen. Trotzdem sollten all diese Spekulationen mit Vorsicht genossen werden, ganz besonders, da das Studio offiziell erklärt hat, nichts mit Kojima oder Silent Hill zu tun zu haben.

Denkt ihr, an den Gerüchten ist etwas dran oder findet ihr, sie sind völlig aus der Luft gegriffen?

zu den Kommentaren (21)

Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.