Neues PlayStation-Patent: Wer zu schlecht zockt, wird vielleicht bald gecoacht

Sony hat ein Patent angemeldet, das uns Tipp-Videos direkt in unseren Spielen anzeigen könnte. Die Technologie richtet sich an Gamer „unter einer bestimmten Skill-Schwelle“.

von Jonathan Harsch,
05.01.2022 14:31 Uhr

Sonys Patent hat großes Barrierefreiheits-Potenzial. Sonys Patent hat großes Barrierefreiheits-Potenzial.

Games werden immer komplexer. Selbst wer wirklich regelmäßig zockt, muss sich ab und an wieder in Erinnerung rufen, wie die Steuerung zu diesem oder jenem Spiel funktioniert. Auf der anderen Seite ist Barrierefreiheit inzwischen ein großes Thema. Möglichst vielen Menschen soll das Hobby Gaming zugänglich gemacht werden, unabhängig von Konstitution oder Skill-Level. Deshalb arbeiten einige Unternehmen hier an Lösung, darunter auch Sony, die mit einem neuen Patent aushelfen wollen.

Patent könnte Barrierefreiheit auf eine neue Stufe heben

Das steckt in dem Patent: Die beim Patentamt der USA angemeldete Technologie bietet „Systeme und Methoden für Gameplay-Coachings“. Das heißt: Wer in einem Spiel einfach nicht weiterkommt, bekommt ein Video angezeigt, das aufzeigt, wie es besser geht.

Das Besondere daran ist, dass uns ganz konkret gesagt wird, an welcher Stelle wir was zu tun haben, also wann wir springen, rennen oder schießen sollen. Hierdurch soll „die Frustration verschiedener Spiele und Genres reduziert“ werden.

PS5 bietet bereits einen ähnlichen Ansatz: Im Betriebssystem der Playstation 5 gibt es sogenannte „Karten“ zu den verschiedenen Titeln, die euch direkt an einen bestimmten Punkt im Spiel katapultieren oder besondere Aufgaben stellen. Hier finden sich teilweise auch Videos der Entwicklerstudios, die Lösungsvorschläge für besonders schwierige Stellen aufzeigen. Sonys neues Patent wäre quasi eine Weiterentwicklung, die solche Tipps direkt in die Spiele integriert.

Nur ein Patent: Eingereichte Patente sind grundsätzlich erst einmal nur Ideen. Ob und wann eine solche auch umgesetzt wird, steht in den Sternen. Rechnet vorerst also nicht damit.

Weitere Patente von Sony:

Spiele passen sich bei schlechten Skills an

Wenn wir trotz des Coachings einfach nicht besser werden, gibt es auch eine weitere Möglichkeit. Ein anderes Patent von Sony stellt nämlich eine Technologie vor, die Bosskämpfe an unsere Fähigkeiten anpassen kann. Spielen wir mies, stellt sich unser KI-Gegner vielleicht etwas dümmer an, und sind wir gerade on fire, könnte er seine Ausweichrate und Geschwindigkeit steigern. Eine solche Technologie könnte traditionelle Schwierigkeitsgarde obsolet machen.

Was haltet ihr von Sonys Coaching-Patent?

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.