"Sophy": Gran Turismo 7 bekommt bärenstarke KI, die selbst Profis plattmacht

Sony und Polyphony haben ein ambitioniertes KI-Projekt vorgestellt, das bereits in GT Sport erprobt wurde und per Update auch in Gran Turismo 7 integriert werden soll.

von Tobias Veltin,
10.02.2022 17:00 Uhr

Die Sophy-KI tritt mittlerweile auch den stärksten GT-Profis in den Hintern. Die Sophy-KI tritt mittlerweile auch den stärksten GT-Profis in den Hintern.

Sony und Polyphony Digital haben eine besonders leistungsstarke künstliche Intelligenz vorgestellt, die den Namen "Gran Turismo Sophy" trägt. Wie es in der Ankündigung heißt, stellt dieses System einen "Durchbruch" im KI-Bereich dar und soll zukünftig auch von Gran Turismo 7-Spieler*innen ausprobiert werden können.

Aber der Reihe nach: Grundsätzlich ist Sophy eine autonome, also vergleichsweise eigenständig lernende KI, welche eine spezielle Plattform nutzt, die von Sony und Polyphony entwickelt wurde. Die künstliche Intelligenz wurde dann darauf getrimmt, eine Reihe von Eigenschaften innerhalb der GT-Spiele zu lernen, um möglichst "menschennah" zu fahren und mit den besten GT-Profis konkurrieren zu können.

Sophy hat vor allem drei Kriterien gelernt

  • Kontrolle des Fahrzeugs: Gespür für die Physik und Dynamiken der Autos sowie das Lernen von Ideallinien, Bremspunkten etc.
  • Taktiken: Rennmanöver wie das Fahren im Windschatten oder das geschickte Blockieren anderer Fahrzeuge
  • Fairness: Beachten von Regeln und das Verhindern unnötiger Rammmanöver

Testumgebung: Sophy wurde dann auf Gran Turismo Sport losgelassen und eignete sich oben genannte Punkte durch zahlreiche Analysen an, "lernte" also tatsächlich die Mechaniken des Spiels.

Danach wurden diverse Tests gegen ein paar der stärksten "echten" GT-Fahrer Japans gemacht. Während bei einer ersten Testphase die KI noch das Nachsehen hatte, ließ sie in einer zweiten Phase den menschlichen Spielern keine Chance und gewann sämtliche Rennen.

Beeindruckende Demonstration: Auch wir konnten uns bereits in einer Live-Vorführung von den Fähigkeiten der Sophy-KI überzeugen. Während des Rennens gegen menschliche Fahrer zeigten die vier KI-gesteuerten Fahrzeuge zahlreiche sehr menschlich wirkende Aktionen wie Bremsmanöver, das geschickte Ausnutzen von Windschatten oder das immer wieder versuchte Überholen in Innenseiten. Am Ende gewann eines der KI-Autos mit deutlichem Abstand.

Gran Turismo 7 - PS5-Trailer zeigt Features, die Realität greifbar machen 1:35 Gran Turismo 7 - PS5-Trailer zeigt Features, die "Realität greifbar machen"

So soll Sophy in Gran Turismo 7 zum Einsatz kommen

Sophy wird derzeit noch getestet, wie aber Chef-Entwickler Kazunori Yamauchi betonte, soll die KI auch in Gran Turismo 7 zum Einsatz kommen. Allerdings nicht direkt zum Launch im März, stattdessen soll Sophy zu einem späteren Zeitpunkt per Update nachgereicht werden.

Ob es dann schon möglich sein wird, gegen das System zu fahren, ist noch nicht ganz klar, Yamauchi deutete an, dass die KI zunächst als Fahrlehrerin, also eine Art Hilfestellung fungieren soll. Über kurz oder lang dürfte Sophy – die sich automatisch am Skill-Level eines Fahrers oder einer Fahrerin orientieren soll – aber voll in die Gran Turismo-Serie integriert werden.

Gran Turismo 7 erscheint am 4. März 2022 für die PS5 und PS4. Mehr zum Spiel erfahrt ihr in unserer Preview zu GT7.

Was war die stärkste Rennspiel-KI, die ihr bislang erlebt habt?

zu den Kommentaren (17)

Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.