Adventskalender 2019

Star Wars Jedi: Fallen Order - Oggdo Bogdo: So besiegt ihr den Frosch

Wenn ihr dachtet, das Imperium sei euer stärkster Gegner in Jedi: Fallen Order, dann habt ihr euch getäuscht. Wie ihr den Oggdo Bogdo besiegt, erfahrt ihr hier.

von Maximilian Franke,
18.11.2019 16:38 Uhr

So besiegt ihr Oggdo Bogdo in Fallen Order. So besiegt ihr Oggdo Bogdo in Fallen Order.

Die Galaxis wurde in Star Wars Jedi: Fallen Order bereits vom Imperium überrannt. Der Imperator herrscht mit eiserner Faust und schickt seine Sturmtruppen zu jedem, der sich ihm widersetzen will. Wirft man einen Blick in die aktuellen Foren und Subreddits des Spiels, wird jedoch klar, dass der eigentliche Ober-Boss des Spiels nicht die Zweite Schwester oder andere Imperiale sind, sondern ein großer Frosch. Oggdo Bogdo ist sein Name.

Hier verraten wir euch ein paar Tipps, mit denen ihr das Monster besiegen könnt.

Wo finde ich Oggdo Bogdo?

Ihr findet ihn in einer Höhle auf Bogano, die ihr schon direkt zu Beginn des Spiels erreichen könnt. Vom zweiten Meditationskreis aus könnt ihr rechts abbiegen und über einige Rohre klettern, die euch zum Höhleneingang führen.

Wie so viele Padawan vor euch, werdet ihr allerdings feststellen, dass das glibbrige Tier gar nicht so leicht zu besiegen ist - auch wenn es sich nur um einen optionalen Mini-Boss handelt.

So tötet ihr Oggdo Bogdo

Wenn euch der Kampf anfangs zu frustig ist, dann könnt ihr auch einfach später wieder kommen, oder den Schwierigkeitsgrad senken. Wenn euch der Kampf anfangs zu frustig ist, dann könnt ihr auch einfach später wieder kommen, oder den Schwierigkeitsgrad senken.

Keine Eile: Ihr könnt das Monster zwar schon früh im Spiel erreichen, allerdings seid ihr zu diesem Zeitpunkt noch ziemlich schwach. Im Laufe der Handlung erhöht ihr zum Beispiel eure maximalen Lebenspunkte, euren Macht-Pool oder euren Schaden. Wenn ihr also nicht unbedingt direkt am Anfang gewinnen wollt, dann kommt einfach später wieder zurück.

Story-Modus: Zugegeben, das Herunterstellen des Schwierigkeitsgrades ist keine Heldentat und immer mit einem gewissen Verlust an Ehre und Stolz verbunden. Trotzdem sollt ihr wissen, dass ihr jederzeit über das Optionsmenü den Schwierigkeitsgrad einstellen könnt. Egal wie oft ihr hin- und herwechselt, es gibt keine Nachteile. Im Story-Modus ist Oggdo erheblich leichter zu besiegen und greift viel seltener an. Niemand wird es je erfahren, versprochen.

Jetzt aber wirklich: So kämpft ihr am effizientesten

  • Ausweichen oder Parieren - entscheidet euch: Grundsätzlich lassen sich die meisten von Oggdos Attacken Parieren oder Ausweichen. Lediglich wenn er rot aufleuchtet, müsst ihr zur Seite springen. Unserer Erfahrung nach solltet ihr euch vor dem Kampf entscheiden, ob ihr den Angriffen lieber ausweichen, oder sie parieren wollt.

    Beides erfordert korrektes Timing, das nur mit Übung zu erreichen ist, aber ein bis zwei schnelle Treffer ermöglicht. Trotzdem habt ihr mit der vorgezogenen Entscheidung schonmal eine Sache weniger im Kopf, wenn es drauf ankommt.
  • Auf Abstand oder nah dran: Je nachdem wie ihr euch in Schritt 1 entscheidet, solltet ihr eure Position anpassen. Wenn ihr ausweichen wollt, bleibt lieber auf Abstand, dass gibt euch etwas mehr Zeit zum Reagieren.

    Um zu Parieren müsst ihr immer direkt vor seinem Maul stehen. Das hat den Vorteil, dass ihr weniger seiner Angriffe "lernen" müsst, weil er beispielsweise nie mit seiner Zunge nach euch schnappt. Parieren ist dafür tendenziell etwas schwieriger als Ausweichen.
  • Nutzt Verlangsamen: Wenn ihr Oggdo ganz am Anfang angreift, habt ihr als Machtfähigkeit lediglich Verlangsamen zur Hand. Der Skill ist trotzdem schon enorm hilfreich, weil einige seiner Angriffe sehr schnell sind. Wenn ihr ihn im richtigen Moment "einfriert", könnt ihr nicht nur leichter ausweichen, sondern auch den ein oder anderen Gratis-Treffer mitnehmen.

Sobald ihr auf Bogano den Wallrun gelernt habt, könnt ihr über die Wand rechts im Bild nach oben und den Kampf mit einem starken Sprung-Angriff starten. Sobald ihr auf Bogano den Wallrun gelernt habt, könnt ihr über die Wand rechts im Bild nach oben und den Kampf mit einem starken Sprung-Angriff starten.

  • Ihr könnt von oben angreifen: Eine Sache, die schnell zu übersehen ist. Sobald ihr auf Bogano den Wallrun lernt, was ihr automatisch tun müsst, könnt ihr vor dem Eingang der Höhle, nahe des Meditationskreises, eine Kletterfläche erreichen und euch über den Oggdo Bogdo stellen. Praktischerweise gibt es hier Löcher im Boden.

    Wie bei anderen Gegnern auch könnt ihr euch von hier aus auf ihn fallen lassen und mit Viereck bzw. X einen mächtigen Sturzangriff ausführen. Ein guter Anfang, der euch Zeit und Nerven spart.
  • Ihr könnt seine Zunge abschneiden: Wie auch bei den kleineren Bogdo-Varianten, die auf Bogano findet, könnt ihr seine lange Zunge abschneiden. Bleibt auf Abstand und wartet, bis er versucht euch damit einzufangen.

    Weicht erfolgreich aus und wendet direkt Verlangsamen (R1) auf ihn an. Nun ist er für einige Sekunden eingefroren und ihr könnt seine Zunge abschlagen, womit er einen Angriff weniger gegen euch einsetzen kann. Für die entsprechende Trophäe könnt ihr auch einem normalen Bogdo die Zunge abschlagen, falls ihr es bei Oggdo Bogdo nicht schafft.

Er ist tot: Was ist die Belohnung?

Habt ihr Oggdo Bogdo endlich besiegt, gibt es dafür natürlich Erfahrungspunkte, die ihr bei einer vollen Leiste im Skilltree ausgeben könnt. Außerdem liegen im Boss-Raum zwei Sammelitems. Das Macht-Echo könnt ihr direkt aufheben. Für die rote Kiste braucht ihr hingegen erst die Scomp-Verbindung für BD-1.

Die findet ihr allerdings nicht auf Bogano, sondern erst auf dem nächsten Planeten Zeffo. Wenn ihr wissen wollt was in der Kiste ist, verraten wir es jetzt. Alle anderen überspringen den nächsten Satz lieber. Bereit? Achtung: Es ist der Sumi-Poncho.

Mehr zum Thema:


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen