Kauft ihr euch das Steam Deck? Wenn schon, dann bitte die teuerste Version!

Valve schickt im Dezember mit dem Steam Deck einen potenziellen Switch-Konkurrenten ins Rennen. Doch kommt euch das Handheld ins Haus? Die Umfrage-Ergebnisse.

von Tobias Veltin,
20.07.2021 08:16 Uhr

Steam Deck kaufen, ja oder nein? Hier sind die Ergebnisse unserer Umfrage. Steam Deck kaufen, ja oder nein? Hier sind die Ergebnisse unserer Umfrage.

Ende letzter Woche kündigte Valve ziemlich überraschend das Steam Deck an. Mit dem Handheld habt ihr Zugriff auf die Steam-Bibliothek, könnt also Unmengen verfügbarer PC-Titel auch unterwegs spielen. Damit erwächst möglicherweise ein echter Nintendo Switch-Konkurrent - zumindest rein optisch und technisch, denn Valve und Nintendo dürften unterschiedliche Zielgruppen ansprechen.

Doch wie kommt der tragbare Mini-PC bei euch an? Wollt ihr euch das Steam Deck zulegen oder nicht? Diese Frage hatten wir euch in einer Umfrage gestellt und jetzt wagen wir eine erste Auswertung der Ergebnisse. Und die fallen - zumindest stellenweise - etwas überraschend aus.

Die dickste Version bekommt die meisten Stimmen

Die Umfrageergebnisse in der Übersicht (Stand 19. Juli 18:15 Uhr) Die Umfrageergebnisse in der Übersicht (Stand 19. Juli 18:15 Uhr)

Denn mit knappem Abstand am häufigsten genannt wurde die Kaufabsicht für das Steam Deck-Modell mit dem größten Speicherplatz, welches mit nahezu 700 Euro gleichzeitig auch das teuerste ist. Eine Schlussfolgerung ist daher also: Wenn ihr euch das System holen wollt, dann aber auch gleich richtig. Die Abstimmungen für die Modelle mit 256 GB und 64 GB fallen dagegen im direkten Vergleich nämlich deutlich ab.

Die Umfrage zeigt aber auch recht deutlich: Ein knappes Drittel der Abstimmenden plant derzeit überhaupt keinen Kauf des Valve-Handhelds, ein Viertel will zudem noch etwas abwarten und ist aktuell noch unentschlossen. Eine gewisse Skepsis gegenüber dem Neuankömmling ist also klar erkennbar.

Stimmen aus der GamePro-Community

Unter der Umfrage gibt es zudem zahlreiche Beiträge aus der GamePro-Community, die sowohl die "Ja", als auch die "Nein"-Seite abdecken. Hier ein paar Auszüge:

  • Nanashi-kun: "Bin noch skeptisch was das Teil angeht. Wenn das im Grunde ein PC ist, den man wahrscheinlich nicht aufrüsten kann. Wie lange wird das dauern, bis das Ding hoffnungslos veraltet ist?"
  • D3lvi: "Für mich ist das nichts. Ich nutze nicht mal die Switch im Handheld-Modus. Aber ich hoffe, es wird ein Erfolg und Nintendo hat endlich mal einen Konkurrenten."
  • Psycake: "Ich habe durchaus Interesse. Als reiner Konsolero wäre es eigentlich DIE Gelegenheit, doch mal in das PC-Lager zu schnuppern. [...]"
  • xXxBoxXx05: "Da Nintendo nichts gescheites mehr hinkriegt, werde ich bei dem Steam Deck zuschlagen. [...]"
  • Redgirlfan: "Ich habs mir reserviert. Ich dachte gestern schon nach 5 Minuten "Shut up and Take me Money". Das Ding muss ich einfach haben.

So haben die Communities von GameStar und MeinMMO abgestimmt

Die Kaufabsicht zum Steam Deck wurde auch bei von unseren Kolleg*innen bei GameStar und MeinMMO abgefragt. Hier sind die Ergebnisse der beiden Outlets.

GameStar Die Ergebnisse der Umfrage auf GameStar.de

MeinMMO Die Ergebnisse der Umfrage auf MeinMMO.de

Interessant: Während die Abstimmungsergebnisse der MeinMMO-Community denen von GamePro stark ähneln, dominiert bei der GameStar-Umfrage die "Nein"-Antwort. Und das bei einer Zielgruppe, die logischerweise am PC-affinsten ist. Der Handheld-Faktor scheint hier aber offenbar eher abzuschrecken als anzuziehen.

Die erste Vorbestellungsrunde für das Steam Deck ist mittlerweile übrigens gelaufen, die Geräte sollen dann im Dezember ausgeliefert werden. Alle, die sich jetzt erst für den Kauf des Valve-Handhelds entscheiden, werden voraussichtlich bis Anfang nächsten Jahres warten müssen.

Was sagt ihr zu den Ergebnissen?

zu den Kommentaren (62)

Kommentare(62)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.