Strafe - Release des Retro-Shooters verschoben

Der Ego-Shooter Strafe erscheint auf der PS4 sechs Wochen später als geplant.

von Mirco Kämpfer,
14.03.2017 13:45 Uhr

Strafe wurde verschoben. Strafe wurde verschoben.

Wie Devolver Digital bekannt gab, wurde der Release des Ego-Shooters Strafe auf den 9. Mai 2017 verschoben. Ursprünglich sollte der Titel am 28. März für PS4 und PC erscheinen - Fans müssen also sechs Wochen länger ausharren.

Strafe ist eine Hommage an FPS-Klassiker der 90er Jahre und präsentiert sich in einem entsprechenden Grafikstil. Dafür benötige das Spiel laut Game Director Thom Glunt "über 150.000 sorgfältig platzierte Polygone". Der Titel verbindet prozedural generierte Level und Roguelike-Ansätze mit einem Science-Fiction-Szenario. Ihr ballert euch mit insgesamt 30 zur Verfügung stehenden Waffen durch vier verschiedene Areale.

Wer mehr zu Strafe erfahren möchte, sollte sich unser Angespielt-Video unter dieser News anschauen. Strafe erscheint am 9. Mai 2017 für PS4, PC und Mac.

Strafe - Steckt ein guter Shooter unter all dem Blut? - Angespielt-Video 18:44 Strafe - Steckt ein guter Shooter unter all dem Blut? - Angespielt-Video

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.