Street Fighter 5 - Capcom will das Beat'em'Up bis 2020 »oder so« unterstützen

Capcom plant ihr Beat’em’Up Street Fighter 5 bis mindestens 2020 noch zu unterstützen. Diese Nachricht sollte vor allem der eSport-Community gefallen, die sich damit auch in nächster Zeit über regelmäßige Updates freuen darf.

von Dom Schott,
28.11.2016 10:55 Uhr

Street Fighter 5 Street Fighter 5

Wie Yoshinori Ono in einem Interview mit Famitsu (Übersetzung via Event Hubs) verraten hat, will der Publisher sein Beat'em'Up Street Fighter 5 noch bis 2020 »oder so« unterstützen. Dieses Spiel weiterhin mit Updates, Patches und gegebenenfalls neuen Inhalten zu versorgen ist für das Team derzeit höchste Priorität.

Street Fighter 5 soll so fest wie möglich im eSport-Sattel sitzen und alles dafür tun, seine kompetitive Community am Leben zu erhalten. Schon jetzt seien die Spielerzahlen höher als beim Vorgänger, wie Ono offenbart, doch wolle das Team noch weiter hinaus.

Ob das Team für die Zukunft auch ordentliche Klamotten für seine weiblichen Kämpferinnen geplant habe, stand im Interview allerdings nicht zur Debatte. Schade.

Street Fighter 5 soll noch mindestens bis 2020 unterstützt werden — ob bis dahin auch noch einmal in die Klamottenkiste gegriffen wird, bleibt unklar. Street Fighter 5 soll noch mindestens bis 2020 unterstützt werden — ob bis dahin auch noch einmal in die Klamottenkiste gegriffen wird, bleibt unklar.

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.