Super Mario Odyssey - Spieler sammelt alle Monde, ohne einmal getroffen zu werden

Speedrunner Timpani wurde für seinen eindrucksvollen Super Mario Odyssey nach eigener Aussage von einem Speedrunner-Kollegen inspiriert.

von Tobias Veltin,
27.12.2018 09:50 Uhr

Speedrunner Timpani hat alle Monde in Super Mario Odyssey gesammelt, ohne einmal getroffen zu werden. Speedrunner Timpani hat alle Monde in Super Mario Odyssey gesammelt, ohne einmal getroffen zu werden.

Alle einzigartigen Monde im Switch-Titel Super Mario Odyssey zu sammeln ist für sich genommen schon keine einfache Aufgabe. Schließlich frisst es einerseits ziemlich viel Zeit, und andererseits gibt es satte 880 der schimmernden Monde im Spiel.

Dementsprechend eindrucksvoll ist die Leistung von Speedrunner Timpani, der nicht nur alle Monde im Spiel einsammelte, sondern dabei auch kein einziges Mal getroffen wurde - allen Attacken von Gegnern wie Kugelwillis, Gumbas oder Endbossen ging er erfolgreich aus dem Weg.

Mehr als zehn Stunden Spielzeit

Besonders beeindruckend ist dabei, wie lange Timpani derart konzentriert spielen konnte. Denn für den gesamten schadensfreien Durchlauf benötigte er mehr als zehn Stunden.

Der Rekord für einen Durchgang mit allen einzigartigen Monden (also ausgenommen die, die man für Geld kaufen kann) liegt bislang bei 7 Stunden, 54 Minuten und einer Sekunde - allerdings inklusive Schaden durch die Gegner.

Timpani ließ sich laut eigener Aussage von einem Speedrunner-Kollegen namens Bounceyboy inspirieren, der die 120 Insignien der Sonne im Gamecube-Spiel Super Mario Sunshine sammelte, ohne einmal getroffen zu werden.

Den kompletten Durchgang von Timpani könnt ihr euch unten anschauen.


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen