Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Table Top Racing im Test - Quietschende Reifen & Das perfekte Picknick

Wenn Miniaturkarossen mit schwerer Bewaffnung an Bratwürsten und Muffins vorbeidriften, schlagen nicht nur Kinderherzen höher. Ob in Playrise Digitals Table Top Racing der zündende Funke auch auf den Spieler überspringt, klären wir im Test.

von Jan Knoop,
12.02.2013 11:20 Uhr

Table Top Racing - Trailer des iOS-Rennspiels 0:37 Table Top Racing - Trailer des iOS-Rennspiels

Hölzerne Buchstabenklötze und Lokomotiven säumen ein aus bunten Plastikversatzstücken zusammengewürfeltes Areal. Doch der erste Eindruck täuscht: Bereits die in weiter Entfernung stehenden Regalwände verraten mit ihrem Klonheer aus Spielzeugsoldaten, die ihre Arme zu einer Umarmung freundschaftlich in die Luft erheben, dass dies kein einfaches Kinderzimmer sein kann. Das hochfrequente Summen kleiner Motoren liegt in der Luft. Wir lenken einen RC-Van mit einer umgestülpten Eistüte auf dem Dach über eine kleine Holzbrücke, als uns plötzlich eine Lenkrakete aus der Bahn wirft und wir in die Tiefe stürzen; unsere Verfolger, die vorher dicht an unserem Auspuff hingen, ziehen einer nach dem anderen an uns vorbei ins Ziel.

Promotion:
» Table Top Racing für iOS bei iTunes kaufen
Den QR-Code links benutzen, um direkt mit dem Smartphone das Spiel herunterzuladen.

Ferngesteuertes Waffenarsenal

Die Einleitung beschreibt die letzten Minuten einer Partie Table Top Racings, mit der Ausnahme, dass auch wir mit etwas Geschick in letzter Sekunde an allen Konkurrenten vorbeirasen und den Sieg an uns reißen können. Dass sich die Rennen über Werkbänke und Picknicktische tatsächlich bis zur letzten Minute spannend spielen, liegt in ihrer Kürze der Strecken: Während mit den anfänglichen Vehikeln eine Umrundung der Strecke noch eine Minute dauert, reduziert sich die Zeit gerade mit besseren Karossen oder höheren Upgradestufen.

Table Top Racing - Screenshots ansehen

Damit der Fahrspaß dennoch nicht zu schnell vorbei ist, werden selbst Eiscremetrucks mit explosiven Waffen ausgestattet: In überall auf der Strecke verteilten Boxen befindet sich je eine von lediglich vier Waffen, bereit, um den Motor des Gegners eine ungesunde Wolke schwarzen Rauchs auskeuchen zu lassen. Auf brennende Wrackteile und schreiende Spielzeuginsassen treffen wir nicht; wer in eine ausgelegte Bombe fährt oder von einer Lenkrakete im Heck getroffen wird, verlangsamt sich und wird ein wenig aus der Bahn geworfen. Endet dabei die Fahrt vor einem Hindernis oder in den Abgründen der Landschaft, setzt uns das Spiel behutsam wieder auf die Fahrbahn zurück.

Ökologisch nachhaltige Geländewagen

Sternenhagel statt Schrottteilen: Zerstörbare Elemente sucht man in Table Top Racing vergebens.Sternenhagel statt Schrottteilen: Zerstörbare Elemente sucht man in Table Top Racing vergebens.

Um das virtuelle Schleudertrauma des Granateneinschlags zu reduzieren, können wir im Laufe des Spieles weitere Rennboliden freischalten; zu Beginn stehen uns lediglich der behäbige Transporter kalter Süßspeisen und ein Hippievan zur Verfügung. Wer in Table Top Racing voranschreitet, kann jedoch auf vier weitere Wagen zugreifen - vom sportlichen Vendetta RS mit bezeichnenden Rallyestreifen oder einem Jeep der Marke NamGang fährt Playrise Digital die übliche Rennspielkost auf. Auch die vier weiteren, gegen in Missionen erworbenes Gold erhältlichen Wagen fallen nur durch ihre Namensgebung auf; so ist der Treemaster CO2 bezeichnenderweise ein bulliger Geländewagen.

Immerhin unterscheiden sich die einzelnen Vehikel im Spielgeschehen deutlich - zumindest im Auslieferungszustand, denn Table Top Racing bietet einige Tuningoptionen: Jedes Auto wird durch fünf Attribute wie Geschwindigkeit oder Panzerung beschrieben, die wir (bis zu einem typspezifischen Maximum) gegen Spielwährung aufrüsten können. Leider haben später freigeschaltete Fahrzeuge mehr Potential als die zu Spielbeginn bereitstehenden - am besten schneiden die gegen Gold freizuschaltenden Boliden ab. Im integrierten Shop können ungeduldige Zeitgenossen Münzen mittels In-App-Kauf erstehen - ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

1 von 5

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen