Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Tales of Xillia im Test - Vier Kulleraugen gegen die Manakanone

Fazit der Redaktion

Max Lechner: Als Fan der Reihe mag ich Tales of Xillia. Die Spieldauer ist enorm, die Charaktere sympathisch, ihre Plaudereien sind humorvoll, die Kämpfe dynamisch und am meisten Spaß macht es, wenn noch drei Freunde mitspielen. Allerdings kann die Technik bei Weitem nicht mit aktuellen Standards mithalten und ist selbst für ein JRPG nur mittelmäßig.

Da hilft auch die knallbunte Optik nichts, wenn jeder Hafen gleich aussieht und in den Dungeons grafische Steinzeit herrscht. Wem das aber schnuppe ist, der bekommt ein spaßiges Japano-Rollenspiel der alten Schule, mit dem man gut und gerne seine 50 Stunden Freude haben kann.

3 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (36)

Kommentare(36)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.