Tenchu: Fatal Shadows

»Sex and the City« war gestern. Heute ist bei den Frauen »Murder in the Village« angesagt.

von Henry Ernst,
24.08.2006 14:00 Uhr

Da sich Serien-Held Rikkimaru unter einem Geröllhaufen eine Auszeit gönnt, findet das neue Tenchu-Abenteuer gänzlich ohne männlichen Hauptdarsteller statt. In Fatal Shadows übernehmt ihr die Kontrolle über die Nachwuchs-Schattenkämpferin Rin und die Serien-Veteranin Ayame, die beide versuchen, hinter das Geheimnis eines zerstörten Dorfes zu kommen.

Kennst du eine, kennst du alle

In den 18 Kapiteln des Story-Modus steuert ihr beide Heldinnen abwechselnd, gespielt wird in der Verfolgerperspektive. Abgesehen von der Bewaffnung gibt es in spielerischer Hinsicht fast keine Unterschiede zwischen den beiden Heroinen. In den Missionen erkundet ihr malerische Dörfer, weitläufige Höhlensysteme, düstere Wälder und legt euch mit gegnerischen Ninja, Samurai-Wächtern und bärenstarken Endgegnern an. Meist müsst ihr euch in ein Gebäude einschleichen, wichtige Gegenstände finden oder eine bestimmte Person ausschalten.

1 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.