The Game Awards 2017 - The Legend of Zelda ist Spiel des Jahres & Horizon Zero Dawn geht leer aus

The Legend of Zelda und Hellblade: Senua's Sacrifice gehörten zu den großen Gewinnern der Game Awards 2017. Horizon Zero Dawn ging trotz vieler Nominierungen leer aus.

von Rae Grimm,
08.12.2017 11:15 Uhr

Alle Gewinner der Game Awards 2017 Alle Gewinner der Game Awards 2017

Heute Nacht wurden die Game Awards 2017 verliehen. Neben jeder Menge neuer Ankündigungen wie Bayonetta 3, einem mysteriösen Teaser zu einem noch unbekannten FromSoftware-Spiel und neuen Trailern wie zu Death Stranding gab es natürlich auch Preise, die verliehen wurden.

Mehr:The Game Awards 2017 - Nominierungen stehen fest: Horizon, Zelda & Mario sind vorn dabei

Zu den großen Gewinnern des Abends gehörte Nintendo. Der Publisher kassierte sowohl für The Legend of Zelda: Breath of the Wild als auch für Super Mario Odyssey Preise, unter anderem den heiß begehrten "Game of the Year"-Awards. Ebenfalls glücklich schätzen konnte sich Ninja Theory, deren Action-Adventure Hellblade: Senua's Sacrifice drei Preise bekam: Best Audio Design, Games for Impact, Best Performance (Melina Juergens aka Senua). Komplett leer ging hingegen Horizon Zero Dawn aus, das zwar etliche Male nominiert war, sich aber immer geschlagen geben musste.

Alle Gewinner der Game Awards 2017

Was haltet ihr von den Gewinnern? Wer hätte eurer Meinung nach noch einen Preis verdient?

The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Trailer von der Nintendo-Switch-Präsentation 3:49 The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Trailer von der Nintendo-Switch-Präsentation

zu den Kommentaren (16)

Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.