The Last of Us: Die Serie sollte endlich das Geheimnis um Ellies Mutter lüften

Ellies Mutter Anna bleibt auch in The Last of Us 2 ein Mysterium. Mit der HBO-Serie besteht nun die Chance, dass wir endlich mehr über sie erfahren.

von Linda Sprenger,
14.08.2020 17:00 Uhr

Die HBO-Serie zu The Last of Us soll komplett neue Szenen zeigen - erfahren wir mehr über Ellies Mutter? Die HBO-Serie zu The Last of Us soll komplett neue Szenen zeigen - erfahren wir mehr über Ellies Mutter?

Mit der geplanten HBO-Serie zu The Last of Us verspricht Director Craig Mazin, die Geschichte von Ellie und Joel nicht einfach nur nachzuerzählen, sondern mit komplett neuen Szenen zu erweitern. Welche das sind, darüber lässt sich natürlich nur spekulieren. Eine (nicht unwahrscheinliche) Möglichkeit? Die Serie könnte die große Chance ergreifen, uns einen Charakter näher zu bringen, der im ersten The Last of Us sowie im dazugehörigen Comic "American Dreams" nur am Rande erwähnt wird: Ellies Mutter Anna.

Wer ist Anna?

Viel ist nicht über Anna bekannt, wir wissen nicht einmal wie sie aussieht. Das Spiel und der Comic verraten lediglich eine Handvoll Informationen über den geheimnisvollen Charakter:

  • Anna war Krankenschwester vor dem Outbreak Day
  • Sie war gut mit Marlene (der späteren Anführerin der Fireflies) befreundet
  • Sie wurde kurz nach dem Outbreak Day schwanger und brachte Ellie irgendwann zwischen Januar und April 2019 zur Welt
  • Sie starb kurz nach Ellies Geburt
  • Ellie trägt im ersten Teil eine Notiz ihrer Mutter im Rucksack: Dort heißt es unter anderem, dass Ellie Marlene vertrauen soll und dass sie einen Grund zum Kämpfen finden soll
  • Das Klappmesser, das Ellie immer bei sich trägt, gehörte einst Anna

Im Vorfeld von The Last of Us Part 2 spekulierten etliche Fans, dass Naughty Dog im Sequel dann endlich mehr über Ellies Mutter preisgibt. Im Zuge des Paris Games Week-Trailers aus dem Jahr 2017 waren viele Spielerinnen und Spieler sogar in der festen Überzeugung, dass es sich um Anna handelt, die dort von den grausamen Anhängern der Seraphiten-Sekte erhängt wird.

Der Paris Games Week 2017-Trailer zeigte einen komplett neuen Charakter, der in der Community schnell den Namen "Mystery Woman" erhielt und für Ellies Mutter gehalten wurde. Heute wissen wir: Es ist Abby. Der Paris Games Week 2017-Trailer zeigte einen komplett neuen Charakter, der in der Community schnell den Namen "Mystery Woman" erhielt und für Ellies Mutter gehalten wurde. Heute wissen wir: Es ist Abby.

Mittlerweile wissen wir, dass Abby, ein komplett neuer Charakter, hinter der mysteriösen Frau im Trailer steckt. Und wir müssen uns damit abfinden, dass Anna im Sequel weder eine Rolle spielt, noch irgendwo am Rande erwähnt wird.

Warum ist Anna ein so interessanter Charakter?

Was Anna so spannend macht, ist nicht nur der alleinige Fakt, dass sie Ellies Mutter verkörpert und damit ein untrennbarer Teil ihrer Hintergrundgeschichte ist. Die Figur ist vor allem deshalb interessant, weil sie in indirekter (oder sogar in direkter?) Verbindung mit den Fireflies steht. Die Gruppierung, die im ersten The Last of Us verzweifelt nach einem Impfstoff gegen den Cordyceps-Pilz sucht und dabei bereit ist, die immune Teenagerin für das Wohl der Menschheit zu opfern.

Die wenigen bekannten Informationen über Anna geben Fans schließlich viel Spielraum für Spekulationen. Eine durchaus plausible Fantheorie hat Kollegin Ann-Kathrin Kuhls bereits Ende 2018 für GamePro.de aufbereitet: Kurz zusammengefasst geht es dabei darum, dass Anna als Krankenschwester und enge Freundin der Firefly-Anführerin Marlene selbst an der Suche nach einem Cordyceps-Impfstoff beteiligt gewesen sein könnte und Ellies Immunität vielleicht sogar selbst zu verantworten hat, um die Welt zu retten. Den kompletten ausführlichen Artikel könnt ihr hier nachlesen:

The Last of Us 2 - Fan ist sicher: Ellies Immunität war kein Zufall   6     1

Mehr zum Thema

The Last of Us 2 - Fan ist sicher: Ellies Immunität war kein Zufall

Das ist natürlich nur eine von vielen Theorien, aber sie zeigt, wie viele Gedanken sich Fans um Anna und ihre Rolle innerhalb der Geschichte von The Last of Us machen. Anna hinterlässt eine klaffende Wissenslücke und die wenigen Infos, die Naughty Dog über den Charakter preisgibt, erweisen sich für viele Spieler*innen als so faszinierend, dass sie diese Lücke mit ihren eigenen Vermutungen füllen.

Was die The Last of Us-Serie über Ellies Mutter verraten könnte

Nachdem uns auch The Last of Us Part 2 weiterhin im Dunkeln tappen lässt, könnte schließlich die kommende HBO-Serie die Chance ergreifen, Annas Geheimnis endlich zu lüften. Die Serienadaption könnte die Figur in Rückblicken auftreten lassen, schließlich starb sie ja schon kurz nach Ellies Geburt.

Und wer weiß: Vielleicht zeigt uns die Serie dann ja tatsächlich, dass Annas Bedeutung für den Impfstoff und Ellies Immunität wirklich so groß ist, wie es sich viele Fans ausmalen. Immerhin verspricht Director Craig Mazin im Interview mit BBC World einen Moment, bei dem uns die Kinnladen herunterklappen sollen.

Marlene ist die Anführerin der Fireflies und war eng mit Anna befreundet. Nach ihrem Tod nahm sie Ellie unter ihre Obhut. Marlene ist die Anführerin der Fireflies und war eng mit Anna befreundet. Nach ihrem Tod nahm sie Ellie unter ihre Obhut.

Vielleicht spielt sie bei der Suche nach einem Cordyceps-Heilmittel auch eine komplett untergeordnete Rolle, aber selbst dann hätte es Ellies Mutter verdient, endlich einen ordentlichen Auftritt zu bekommen, der ihre Hintergrundgeschichte weiter ausbaut. Zum Beispiel indem die TV-Show Annas Beziehung zu ihrer Tochter genauer beleuchtet und damit gleichzeitig Ellie (noch) mehr Tiefe verleiht.

Im Comic American Dreams wird beispielsweise erwähnt, dass Anna eigentlich nichts für Kinder übrig hat, ihre Tochter aber trotzdem vom ganzen Herzen liebt. Wie genau geht Ellie dann mit dem frühen Tod ihrer Mutter um? Was hat Anna Ellie alles mit auf den Weg gegeben und wie beeinflusst sie ihre Entwicklung während ihrer Reise mit Joel? All das könnte die Serie beantworten.

Darum ist Annas Auftritt in der The Last of Us-Serie nicht unwahrscheinlich

Gänzlich unwahrscheinlich ist es nicht, dass der geheimnisvolle Charakter tatsächlich einen Auftritt in der The Last of Us-Show feiert. Dafür spricht nämlich ein verworfenes Storyscript, das Neil Druckmann bereits 2013 und 2014 gegenüber Wired erwähnte.

Das Script war eigentlich für einen kurzen Animationsfilm vorgesehen und sollte die im The Last of Us-Comic angerissene Hintergrundgeschichte von Anna sowie die von Marlene weiter beleuchten. Letztendlich musste die Idee eines Animationsfilms aber aus Budgetgründen verworfen werden.

The Last of Us American Dreams dreht sich vor allem um Ellie und Riley, verrät aber auch ein bisschen mehr über Anna und Marlene. The Last of Us American Dreams dreht sich vor allem um Ellie und Riley, verrät aber auch ein bisschen mehr über Anna und Marlene.

Allerdings betonte Druckmann damals, dass er Annas Geschichte irgendwann in der Zukunft gerne erzählen möchte. Das ist bis dato aber eben nicht geschehen, vielleicht erfüllt sich Druckmann seinen Wunsch also in Form der kommenden Serie, bei der er als Berater von Craig Mazin seine Finger mit im Spiel hat.

Gewissheit, dass Ellies Mutter tatsächlich darin auftaucht, haben wir natürlich nicht, aber vieles spricht dafür. Und spannend ist der Charakter ohnehin.

Würdet ihr ebenfalls gerne mehr über Anna erfahren? Welche Story-Elemente sollte die The Last of Us-Serie eurer Meinung nach darüber hinaus noch weiter ausbauen?

zu den Kommentaren (18)

Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.