THQ Nordic-Studios arbeiten an 133 Spielen, 79 davon unangekündigt

THQ Nordic beziehungsweise die Embracer Group besitzt jetzt sagenhafte 190 IPs. 133 Spiele befinden sich in der Entwicklung.

von David Molke,
18.08.2020 17:00 Uhr

Die Embracer-Gruppe hat kürzlich erst das Metro: Exodus-Entwicklerstudio gekauft und besitzt nun insgesamt 190 Spielemarken.dus Die Embracer-Gruppe hat kürzlich erst das Metro: Exodus-Entwicklerstudio gekauft und besitzt nun insgesamt 190 Spielemarken.dus

THQ Nordic aka die Embracer Group entwickelt sich immer mehr zu einem absoluten Videospiel-Giganten. Zu der Unternehmensgruppe gehören seit Neuestem auch die Metro-Macher 4A Games. Damit besitzt The Embracer Group jetzt schier unglaubliche 190 IPS. Die einzelnen Studios arbeiten insgesamt an 133 Titeln, von denen 79 noch nicht angekündigt wurden.

The Embracer Group besitzt 190 IPs & arbeitet an 79 unangekündigten Games

Monumentale Zahlen: Seit dem letzten Großeinkauf der Embracer Group (die früher THQ Nordic hieß) ist die Zahl der Spiele-Marken, Entwicklerstudios und Projekte, die sich in Entwicklung befinden, nochmal sprunghaft angestiegen.

  • 190 Spiele-Marken im Besitz
  • 133 Spiele in der Entwicklung
  • 79 Titel noch nicht angekündigt

Das geht aus dem neuesten Quartals-Finanzreport hervor. Unter anderem wird auch betont, dass nicht zu jeder IP, die sich im Besitz der Gruppe befindet, auch Spiele geplant sind. Aber 133 Titel, die entwickelt werden, sollten für's Erste auch reichen (via: TweakTown).

Besonders spannend wirken natürlich die 79 Spiele, die noch nicht einmal angekündigt wurden. Dahinter könnten sich einige interessante Titel verbergen, wenn wir uns den IP-Pool der Embracer Group einmal genauer ansehen.

Metro: Exodus zählt nicht nur grafisch, sondern auch spielerisch zu den absoluten Highlights des letzten Jahres. Metro: Exodus zählt nicht nur grafisch, sondern auch spielerisch zu den absoluten Highlights des letzten Jahres.

Diese Marken gehören jetzt auch zu The Embracer Group

Zu den spannendsten Marken, die jetzt der Embracer Group gehören, zählen die folgenden:

Einige davon wurden erst vor Kurzem veröffentlicht (Factorio!) oder blicken einem Sequel (Aquanox!) beziehungsweise einem Remake entgegen, bei vielen anderen wäre eine Fortsetzung oder eine Neuauflage aber ebenfalls spannend.

IPs, von denen wir uns eine Neuauflage oder Fortsetzung wünschen

  • Alone in the Dark: Ein echter Horror-Klassiker, der mit den Resident Evil-Remakes im Hinterkopf als Neuauflage mindestens genauso viel Potential hätte. Zumindest, wenn es richtig gemacht wird. Über den Film und einige missglückte Ableger breiten wir an dieser Stelle lieber den Mantel des Schweigens.
  • Jagged Alliance: Fans warten und hoffen seit einer gefühlten Ewigkeit auf ein Spiel, das an die Genialität von Jagged Alliance 2 herankommt. Leider haben alle Fortsetzungen seitdem bitter enttäuscht. Einfach das Original mit schicker Grafik, als Vorbild X-Com 2, fertig. Danke!
  • Carmageddon! Okay, das ist total abstrus und auch ziemlich fies, aber ein auf Hochglanz poliertes, neues Spiel mit allem Drum und Dran könnte richtig reinhauen. Quasi Battle Royale-Mario Kart für Erwachsene meets Wreckfest oder Destruction Derby.
  • Red Faction: Die First Person-Shooter-Reihe hat von Anfang an durch zerstörbare Spielwelten, überraschend realistische Physik und ein cooles Setting gepunktet. Auf diesen Stärken aufbauend könnte auch aus dieser Marke ein neuer Ableger entstehen, der sich lohnt.

Dead Island 2 & Saints Row V? Diese beiden Spiele könnten schon sehr bald erscheinen. Vielleicht sogar noch dieses Jahr. Zumindest gibt es einige Hinweise aus den Finanzberichten der Embracer Group, die das anzudeuten scheinen. Wer weiß, vielleicht wird am Ende bei Dead Island 2 nach all dem Chaos ja doch noch alles gut.

Nicht zu vergessen: Metro. Die Macher hinter Metro 2033, Metro: Last Light und Metro Exodus arbeiten aktuell an einem neuen Spiel aus dem Metro-Universum, das wohl auch Multiplayer-Elemente bietet. Außerdem soll noch ein weiteres Projekt in Arbeit sein.

Worauf wartet oder hofft ihr am meisten? Oder findet ihr ganz andere Marken viel spannender, die jetzt zu The Embracer Group gehören?

zu den Kommentaren (15)

Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.