Tomb Raider-Filme bekommen schon wieder ein Reboot, diesmal ohne Alicia Vikander

Die Filmproduktion hinter den Tomb Raider-Filmen hat die entsprechenden Rechte verloren. Nun feilschen zahlreiche Hollywood-Filmstudios um die Rechte an der Reihe rund um Lara Croft.

Nun beginnt die Suche nach einer neuen Besetzung für Lara Croft. Nun beginnt die Suche nach einer neuen Besetzung für Lara Croft.

Viele Hobby-Schatzjäger*innen warten seit einigen Jahren sehnsüchtig auf eine Fortsetzung des Tomb Raider-Kinofilms, in dem Schauspielerin Alicia Vikander die Rolle von Lara Croft verkörperte. Doch wie das Magazin The Wrap nun berichtet, müssen wir uns wohl auf einen erneuten Reboot der Reihe vorbereiten.

Tomb Raider-Produktion verliert Filmrechte

Worum geht’s? Die US-amerikanische Filmproduktion Metro-Goldwyn-Mayer, kurz MGM, war für den letzten Tomb Raider-Film im Jahr 2018 verantwortlich. Doch nach der Übernahme durch Amazon hat das Studio die Rechte an der Filmreihe verloren. Der Grund dafür ist, dass das Studio nur bis Mai 2022 Zeit hatte, eine Fortsetzung in Angriff zu nehmen.

Was passiert jetzt? Aktuell buhlen viele Hollywood-Filmstudios um die Rechte an den Tomb Raider-Filmen. Es bestehen derzeit keine Verpflichtungen, die kommenden Filme mit bestimmten Regisseur*innen oder Schauspielenden zu besetzen. Das bedeutet, dass die Schauspielerin Alicia Vikander nicht mehr Lara Croft spielen wird.

Uns soll daher schon wieder ein komplett neues Reboot erwarten, die die Filmreihe bereits hinter sich hatte. Bereits im Jahr 2001 brachte Regisseur Simon West eine erste Tomb Raider-Verfilmung mit Angelina Jolie als Lara Croft auf die Kinoleinwände.

Tomb Raider-Videospiel könnte Grafik-Highlight werden

Während die Filmreihe zu Tomb Raider ins Stocken gerät, wird an der Videospiele-Front fleißig gearbeitet. Crystal Dynamics kündigte einen neuen Ableger der Reihe an, der mithilfe der Unreal Engine 5 entwickelt wird. Der Titel soll eine „hochqualitative und cineastische Action-Abenteuer-Erfahrung“ bieten.

Schon kurz nach der Ankündigung gab Square Enix bekannt, dass sowohl die Tomb Raider-Marke als auch Entwickler Crystal Dynamics an die Embracer Group verkauft werden. Warum das sogar gut für die Reihe um Lara Croft sein könnte, könnt ihr euch im Video anschauen:

Tomb Raider, Thief + Co. gehts ohne Square Enix besser! - Oder doch nicht? 21:08 Tomb Raider, Thief & Co. geht's ohne Square Enix besser! - Oder doch nicht?

Abseits dessen gibt es leider keine weiteren offiziellen Informationen zum Spiel. So wissen wir weder, für welche Plattformen es sich in Entwicklung befindet, noch an welchem Tag es erscheinen soll. Der neue Ableger wäre der erste Serienteil nach Shadow of the Tomb Raider aus dem Jahr 2018.

Wer sollte als nächstes in die Rolle von Lara Croft schlüpfen?

zu den Kommentaren (25)

Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.