Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Trauma Center: Under the Knife

Das erste Doktorspielchen für Singles!

von Bernd Fischer,
30.03.2006 12:33 Uhr

Kennt ihr den? »Herr Doktor, ich denke ständig, ich bin ein Hund.« – »Legen Sie sich erstmal bitte auf die Couch«, sagt der Psychiater. »Ich darf doch nicht auf die Couch!« Na gut, nicht jeder Arztwitz ist eine volle Granate, dafür erklärt Trauma Center, warum es eigentlich so viele Scherze über die Halbgötter in weiß gibt. Der Job ist hart, ein bisschen Humor tut einfach gut! In der OP-Simulation für den DS übernehmt ihr die Kontrolle über einen jungen Doktor, der von einfachen Schnittverletzungen bis hin zu schweren Krebsleiden alles wieder ins Lot bringen muss. Der Touch-Screen stellt dabei den Operationstisch dar: Hier setzt ihr mit dem Skalpell an, zieht Spritzen auf oder desinfiziert verletzte Stellen. Je besser (sprich: zuverlässiger) ihr eure Arbeit unter Zeitdruck verrichtet, desto höher werdet ihr am Ende jeder OP bewertet. Das mag sich relativ einfach anhören, wird aber gerade im Spiel richtig knifflig! Zwischen den Eingriffen gibt es noch etwas Tratsch aus dem jeweiligen Krankenhaus zu verfolgen, der in ausufernden Dialogen stattfindet. Das Spielprinzip ist erfrischend anders, auch die DS-Fähigkeiten werden auf interessante Art genutzt. Hobbymediziner und solche, die es werden wollen, freuen sich auf den 21. April – dann erscheint das lustige Schnippeln auch in Deutschland. Bis dahin bleiben uns noch die Witze: »Herr Doktor, ich habe jeden Morgen um 7 Uhr Stuhlgang!« - »Das ist doch sehr gut!« – »Aber ich stehe doch erst um halb 8 auf!«

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen