Dank Game Pass und Co. kauft ihr euch so wenige Spiele, wie nie zuvor

Wir wollten von euch wissen, für wie viele Spiele ihr im Monat Geld ausgebt. Für viele von euch hat sich das über die letzten Jahre geändert.

von Eleen Reinke,
08.05.2022 12:00 Uhr

So viele Spiele holt ihr euch im Monat. So viele Spiele holt ihr euch im Monat.

Jeden Monat erscheinen massenweise neue Spiele für PlayStation-, Xbox- und Nintendo Switch-Konsolen. Mehr als die meisten von uns jemals durchspielen könnten, nicht zuletzt deshalb ist es umso wichtiger einzuteilen, welche Spiele wir uns überhaupt holen. Das Ganze wird durch gut gefüllte Abo-Services wie den Game Pass natürlich nicht gerade leichter, deshalb wollten wir von euch einfach mal wissen: Wie viele Spiele kauft ihr euch eigentlich durchschnittlich im Monat?

Ihr gebt euer Geld selten für viele Spiele aus

Insgesamt 2668 Abstimmungen (Stand: 2. Mai) zeichnen ein klares Bild auf, denn die meisten von euch holen sich selten mehr als ein Spiel im Monat:

  • 0-1 Spiele (65%, 1.742 Abstimmungen)
  • 2-3 Spiele (29%, 779 Abstimmungen)
  • 4-5 Spiele (3%, 93 Abstimmungen)
  • 6 oder mehr Spiele (3%, 72 Abstimmungen)

Dabei machen viele von euch in den Kommentaren aber auch klar, dass es sich natürlich nicht um eine absolute Zahl handelt. Kommen etwa mehrere gute Spiele auf einmal raus oder gibt es einen großen Sale, holt ihr euch auch schon mal ein paar mehr, dafür in anderen Monaten des Jahres vielleicht gar keine.

Das sagt die Community

Auffällig ist, dass selbst die unter euch, die versuchen möglichst wenige neue Spiele zu kaufen, häufig einen angesammelten Pile of Shame haben, der einfach nicht schrumpft. Keine Sorge, ihr seid damit nicht allein.

Auch der Game Pass ist für viele ein Argument, um seltener mal für einzelne Spiele in den Geldbeutel zu greifen und stattdessen öfter mal einen Titel aus der Bibliothek zu fischen. Andere haben einfach nicht genug Zeit zum Zocken und beschränken sich dann lieber auf die Titel, die sie unbedingt haben wollen:

  • Dorument: "In Zeiten von GamePass ertappe ich mich selbst immer seltener dabei das ich meinen Geldbeutel für neue Spiele zücke , damals habe ich zwischen 200-400€ für spiele im Monat ausgegeben."
  • Julikes: "Auf der Konsole kaufe ich vielleicht 2-3 Spiele im Jahr. Ich habe mir die PS5 gekauft, damit ich die exklusiven Spiele Day 1 spielen kann, ansonsten wird die Konsole nicht so oft verwendet."
  • Melvin1000: "Dank Game Pass 0-1 Spiel. Das erste dieses Jahr war jetzt Elden Ring. Ich hab halt so genug zum Spielen und wenn man was großes kommt wird’s gekauft. Vor allem lindert der GP dieses Gefühl von „ach mal wieder was neues auf dem Bildschirm wäre cool“ Gefühl, und ich Kauf nicht so schnell dass nächste Game."

Die von euch, die deutlich mehr im Monat kaufen, haben oft einen bestimmten Grund dafür, sei es das Trophy hunten oder weil ihr etwa alte Spiele sammelt:

  • SaberRider52: "Seit ein paar Jahren ist Zocken für mich auch zum Sammeln geworden. Knapp 700 Spiele stehen bei mir im Regal - hauptsächlich für PS4, PS3, Xbox und Xbox 360. Die Kosten sollen aber nicht explodieren. Pro Woche investiere ich etwa 30€ in Spiele. Das kann dann ein Budget-Titel sein oder ein kleiner Stack gebrauchter Titel von rebuy, ebay und co. I.d.R. sind es dann irgendwas zwischen 6 und 13 Spielen, allerdings halt keine Vollpreistitel."
  • XiscoBerlin: "[...] Aber die letzten Jahre da waren es so 10-20 Games pro Monat. Als Trophy Hunter, der 100-200+ Platins pro Jahr geholt hat, macht man das so."

An dieser Stelle natürlich wieder einen großen Dank an alle von euch, die bei der Umfrage teilgenommen und ihre Wahl in den Kommentaren erklärt haben. Wollt ihr wissen, wie es um andere GamePro-Umfragen steht, haben wir hier eine kleine Auswahl für euch: So wollt ihr im neuen The Witcher Geralt in Rente schicken, habt euer liebstes Hogwarts-Haus ausgesucht und eurem Favoriten beim neuen PS Plus-Abo gewählt.

zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.