Uncharted-Film zeigt sich endlich im Trailer und Fans dürften vieles erkennen

Lange war der Uncharted-Film in Arbeit, nun bekommen wir nicht nur einen ersten Blick auf einige vertraute Szenen, sondern auch einen Starttermin.

von Eleen Reinke,
21.10.2021 15:26 Uhr

Im Uncharted-Film wird es neben Nate selbst wohl auch um seinen Bruder Sam gehen. Sully steht im bei der Suche zur Seite. Im Uncharted-Film wird es neben Nate selbst wohl auch um seinen Bruder Sam gehen. Sully steht im bei der Suche zur Seite.

Bereits einige Stunden vor dem offiziellen Release sind einige Szenen aus dem Trailer zum Uncharted-Film im Internet aufgetaucht. Nun gibt es den 2,5-minütigen Trailer aber endlich in seiner ganzen Pracht zu sehen und er liefert uns tatsächlich Uncharted-Feeling.

Wann erscheint der Uncharted-Film: Der Film soll am 20. Februar 2022 in die deutschen Kinos kommen, zwei Tage nach dem Release in den USA.

Trailer teast Story und zeigt bombastische Action

Der Trailer zeigt bereits ein paar Häppchen zur Story und den Actionszenen, auf die wir uns freuen können. Besonders Uncharted-Fans sollten hier auf ihre Kosten kommen, denn im Trailer finden sich allerhand bekannte Orte und Charaktere wieder.

Was genau es zu sehen gibt, könnt ihr euch ohne weitere Umschweife im Trailer selbst anschauen:

Uncharted - Erster offizieller Trailer zur Videospielverfilmung 2:27 Uncharted - Erster offizieller Trailer zur Videospielverfilmung

Mehr zu Uncharted:

Das ist im Trailer zu sehen: Der Trailer zeigt bereits mehrere Szenen aus dem Film. Darunter, wie Nate etwa als Barkeeper in einer Bar arbeitet und dort scheinbar das erste Mal auf Sully trifft. Nate ist auf der Suche nach seinem Bruder Sam, den Fans aus Uncharted 4 kennen. Sam war allem Anschein nach selbst auf Schatzsuche, sodass Nate nun in seine Fußstapfen tritt.

Fan dürften sich auch auf viele bekannte Gesichter und Szenen aus den Spielen freuen. So bekommen wir Chloe Frazer erstmalig zu sehen und weitere noch nicht benannte Charaktere, bei denen es sich aber um Rafe und Nadine aus dem vierten Teil handeln könnte. Das würde auch zu Nates Suche nach seinem Bruder und dem Piratenschiff, das ganz zu Anfang des Trailers zu sehen ist, passen. Möglich ist natürlich auch, dass der von Antonio Banderas gespielte Bösewicht komplett neu ist.

Auch eine der bekanntesten Action-Szenen aus Uncharted 3 ist mit dabei. Hier sehen wir, wie Nate sich an einem Frachtbündel, das an einem fliegenden Flugzeug hängt, gerade noch so festklammert. Wer Teil 3 gespielt hat, wird wissen, dass diese Szene nicht unbedingt gut für Nate ausgeht. Wie sie dann im fertigen Film abläuft, bleibt natürlich nur abzuwarten. Mit ein paar Änderungen zu den Spielen sollten wir aber definitiv rechnen. Schließlich zeigt der Trailer auch bereits, dass hier Szenen aus mehreren Spielen vereint wurden.

Was haltet ihr vom Uncharted-Trailer? Sieht der Film so aus, wie ihr ihn euch vorgestellt habt?

zu den Kommentaren (101)

Kommentare(101)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.